Sie sind hier: Home > Digital >

Essen, wachsen, zerstören: Bei "Monsters with Attitude" sind die Bestien los

Essen, wachsen, zerstören  

Bei "Monsters with Attitude" sind die Bestien los

12.04.2019, 04:39 Uhr | dpa

Essen, wachsen, zerstören: Bei "Monsters with Attitude" sind die Bestien los. Spieler müssen in begrenzter Zeit den größtmöglichen Schaden anrichten.

Spieler müssen in begrenzter Zeit den größtmöglichen Schaden anrichten. Screenshot: Flaregames/dpa-tmn Foto: Flaregames. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/tmn) - Fressen, zerstören, wachsen: Davon träumt jedes ambitionierte Monster. So auch in "Monsters with Attitude" von Flaregames. Das Spiel hat ein recht simples, aber spaßiges Ziel: Das größte Monster der Welt zu schaffen.

Spieler steuern in dem Titel für Android und iOS ein kleines Monster über eine Weltkugel. Das Monster zerstört dabei so viel es kann und verleibt sich alles ein, was es kriegen kann. Hat es genug zerstört und gefressen, wächst es. Als größeres Monster kann es auch mehr zerstören und fressen und dann natürlich noch größer werden.

Spieler müssen in einer vorgegebenen Zeit das Monster zu einer maximalen Entwicklungsstufe bringen und jedes Mal einen neuen Highscore aufstellen.

Das Spielprinzip ist wirklich simpel, aber kurzweilig. Die Zerstörungsorgie für zwischendurch spielt sich flüssig und sieht gut aus. Für Motivation sorgt neben der puren Lust auf Zerstörung ein Wechsel der Level, sowie viele verschiedene Monster, die sich nach und nach freischalten lassen. Die sehen nicht nur unterschiedlich aus, sie bringen auch ihre eigenen Spezialattacken mit.

Die Palette reicht von einem einfachen Rempelangriff bis hin zum Aufsplitten in viele kleinere Monster. Die Vielfalt der Monster und der Angriffe, zusammen mit ihrer witzigen Darstellung, motivieren dazu, "Monsters with Attitude" immer wieder für ein paar Minuten zu spielen. Das kostenlose Spiel finanziert sich über In-App-Käufe. Ein paar der Monster sind nur gegen echtes Geld zu haben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe