• Home
  • Digital
  • Netzpolitik
  • Amazon klagt gegen Pentagon-Milliardenauftrag f├╝r Microsoft: Jeff Bezos ├Ąrgert Donald Trump


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLufthansa-Mitarbeiter schreiben BrandbriefSymbolbild f├╝r einen TextRussland stoppt Kasachstans ├ľlexportSymbolbild f├╝r einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild f├╝r einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gem├ĄhtSymbolbild f├╝r ein VideoExplosion: Sch├╝ler entgehen KatastropheSymbolbild f├╝r einen TextBritische Presse feiert Tatjana MariaSymbolbild f├╝r einen TextJ├Ąger erschie├čt wei├čes K├Ąnguru auf A44Symbolbild f├╝r einen Text├ärger um Vater von Fu├čballprofiSymbolbild f├╝r einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextMotorradfahrerin rast in Mercedes ÔÇô totSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"DSDS"-S├Ąngerin soll Promi-Dame liebenSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Amazon klagt gegen Pentagon-Milliardenauftrag f├╝r Microsoft

Von dpa
Aktualisiert am 23.11.2019Lesedauer: 2 Min.
Die Bildkombination zeigt Amazon-Chef Jeff Bezos und US-Pr├Ąsident Donald Trump: Amazon wirft der Trump-Regierung vor, den Konkurrenten Microsoft aus politischen Gr├╝nden zu beg├╝nstigen.
Die Bildkombination zeigt Amazon-Chef Jeff Bezos und US-Pr├Ąsident Donald Trump: Amazon wirft der Trump-Regierung vor, den Konkurrenten Microsoft aus politischen Gr├╝nden zu beg├╝nstigen. (Quelle: Shannon Stapleton (L) Jonathan Ernst (R)/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Streit um einen Milliardenauftrag f├╝r das US-Verteidigungsministerium geht Amazon auf Konfrontationskurs. Die Trump-Regierung soll den Konkurrenten Microsoft aus politischen Gr├╝nden bevorzugt haben, so der Vorwurf. Denn dass Trump den Amazon-Chef Jeff Bezos nicht ausstehen kann, ist kein Geheimnis.

Amazon geht nun auch gerichtlich gegen die Vergabe eines milliardenschweren Cloud-Computing-Auftrags des US-Verteidigungsministeriums an den Konkurrenten Microsoft vor. Ein Amazon-Sprecher best├Ątigte in der Nacht zu Samstag, Amazon habe wegen der umstrittenen Auftragsvergabe Klage eingereicht.

Im Vergabeverfahren habe es "klare M├Ąngel, Fehler und unverkennbare Voreingenommenheit" gegeben. Die Vergabe von Regierungsauftr├Ągen m├╝sse "frei von politischem Einfluss" geschehen. US-Pr├Ąsident Donald Trump ├╝bt regelm├Ą├čig scharfe Kritik an Amazon-Chef Jeff Bezos. Bezos geh├Ârt auch die "Washington Post", die kritisch ├╝ber Trump berichtet.

Einer der m├Ąchtigsten M├Ąnner der Welt gegen einen der reichsten

Das Pentagon hatte Ende Oktober mitgeteilt, dass der Cloud-Computing-Auftrag an Microsoft gehen werde. Im Vertrag ist eine Obergrenze von bis zu umgerechnet rund neun Milliarden Euro ├╝ber einen Zeitraum von zehn Jahren festgeschrieben, wie das Pentagon damals mitteilte. Fest vereinbart seien aber zun├Ąchst umgerechnet rund 900.000 Euro innerhalb von zwei Jahren. Im Rahmen des Vertrags werde sich Microsoft "entscheidenden und dringenden" Anforderungen an die moderne Cloud-Infrastruktur des Pentagons annehmen.


Um den Auftrag hatte sich unter anderem auch Amazon beworben. Der weltgr├Â├čte Online-H├Ąndler galt lange als Favorit im Rennen um den Zuschlag. Nach der Vergabe hatte Amazon-Sprecher Drew Herdener sich ├╝berrascht gezeigt. Amazon Web Services sei der klare Marktf├╝hrer im Cloud Computing, und eine detaillierte Bewertung der Angebote f├╝hre eindeutig zu einem anderen Schluss. Das Pentagon hatte das Vergabeverfahren dagegen als "fair" bezeichnet. Experten hatten erwartet, dass Amazon das Ergebnis vor Gericht anfechten wird.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
AmazonDonald TrumpJeff BezosMicrosoft

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website