Sie sind hier: Home > Digital >

Wegen Corona-Krise: Spieleplattform Steam mit Rekordzahl gleichzeitiger Nutzer

Wegen Corona-Krise  

Spieleplattform Steam mit Rekordzahl gleichzeitiger Nutzer

17.03.2020, 13:56 Uhr | dpa

Wegen Corona-Krise: Spieleplattform Steam mit Rekordzahl gleichzeitiger Nutzer. Viele Menschen bleiben in der Coronavirus-Krise zuhause - und nicht wenige vertreiben sich die Zeit mit Videospielen.

Viele Menschen bleiben in der Coronavirus-Krise zuhause - und nicht wenige vertreiben sich die Zeit mit Videospielen. Die Games-Plattform Steam erreichte am Wochenende einen Höchstwert gleichzeitig aktiver Spieler bei 20,3 Millionen. Foto: Lino Mirgeler/dpa. (Quelle: dpa)

Seattle (dpa) - Viele Menschen bleiben in der Coronavirus-Krise
zuhause - und nicht wenige vertreiben sich die Zeit mit Videospielen.
Jetzt gibt es auch Zahlen, die das belegen: Die Games-Plattform Steam
erreichte am Wochenende einen Höchstwert gleichzeitig aktiver Spieler
bei 20,3 Millionen.

Es ist ein steiler Anstieg in kurzer Zeit. Die
19-Millionen-Marke war erst Anfang Februar überschritten worden, wie
aus derSteam-Statistikhervorgeht. Das populärste Game war dabei das
Kampfspiel "Counter-Strike: Global Offensive", das von mehr als einer
Million Nutzer gespielt wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal