Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Apple stichelt gegen Konkurrenten Spotify

Von t-online, arg

Aktualisiert am 28.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Neil Young macht, was er will.
Neil Young macht, was er will. (Quelle: Hans Klaus Techt/APA./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nachdem die kanadische Musiklegende Neil Young Spotify verlassen hat, setzt Apple Music diesen prominent in Szene. Und kann sich dabei einen Seitenhieb auf den Konkurrenten nicht verkneifen.

Nur einen Tag nachdem Spotify die gesamte Diskografie der Rocklegende Neil Young von der eigenen Plattform entfernt hat, startet Apple eine Werbekampagne, in der es die Musik Youngs prominent in Szene setzt und bewirbt.

So ver├Âffentlichte der amerikanische Konzern auf seinem eigenen Streamingdienst "Apple Music" einen neuen Bereich mit dem Titel "We Love Neil". Ebenso verschickte Apple an so manche H├Ârerinnen und H├Ârer Benachrichtigungen, in denen die Musik Youngs beworben wurde.

Dar├╝ber hinaus setzte es auf Twitter auch noch einen Tweet ab, in dem das Unternehmen verk├╝ndet, "das Zuhause Neil Youngs zu sein".

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Zu den Hintergr├╝nden

Anfang der Woche k├╝ndigte der kanadische Musiker Neil Young auf seiner Webseite an, den Streamingdienst Spotify verlassen und all seine Musik von der Plattform nehmen zu wollen.

Diesen Schritt begr├╝ndete er mit der Pr├Ąsenz von Verschw├Ârungstheorien und Desinformation auf Spotify, unter anderem in Form des Podcasts "The Joe Rogan Experience" vom US-amerikanischen Podcaster Joe Rogan.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Putin hat mehrere schwere Krankheiten, eine davon ist Krebs"
Wladimir Putin: "Er hat noch mindestens ein paar Jahre, ob uns das gef├Ąllt oder nicht".


Joe Rogan: Der Comedian wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Der US-amerikanische Moderator Joe Rogan. (Quelle: IMAGO / ZUMA Press)

Rogan ist ein US-amerikanischer Podcaster und Moderator. In seiner Show begr├╝├čt er regelm├Ą├čig prominente G├Ąste aus dem Bereich Sport und Unterhaltung, aber auch Wissenschaftler und Experten kommen zu Wort.

Die G├Ąsteriege und Themenauswahl ist umstritten, vor allem werfen Kritiker Rogan auch vor, Falschnachrichten ├╝ber das Coronavirus und Corona-Impfstoffe zu verbreiten. So sagte der Moderator, dass sich junge Menschen, die sich gesund ern├Ąhren und Sport treiben, seiner Meinung nach keine Sorgen vor einer Infektion machen und sich nicht gegen das Virus impfen lassen m├╝ssten.

"Sie k├Ânnen Rogan oder Young haben. Nicht beide", verk├╝ndete Young in einem offenen Brief auf seiner Homepage. Am Mittwoch gab Spotify dann bekannt, Youngs Wunsch zu entsprechen und die Musik aus der eigenen Musikdatenbank zu entfernen.

Weitere Artikel

Wegen Corona-Fake-News
Neil Young will Spotify boykottieren
Das Ding macht richtig Krach: Neil Young beim Tourauftakt in Dresden.

Corona-Pandemie
Nach Protest von Neil Young: Spotify entfernt seine Musik
Weil sie Falschinformationen ├╝ber Corona-Impfstoffe verbreitet haben soll, hat der kanadische Rockstar Neil Young die Audio-Plattform Spotify scharf kritisiert.

Zur Albumver├Âffentlichung
Streamingdienst erf├╝llt Adele einen Wunsch
Spotify: Nutzer haben sich ├╝ber den Podcast "Infowars" beschwert.


Neil Young wurde 1945 in der kanadischen Stadt Toronto geboren und besitzt seit Anfang 2020 auch die US-amerikanische Staatsb├╝rgerschaft. Bekannt ist er vor allem durch seine genre├╝bergreifende Musik, die Elemente des Rock, Grunge, Country und Folk miteinander verbindet. Young wird einerseits als Folkmusiker verehrt, ist gleichzeitig aber auch als "Godfather of Grunge" bekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AppleSpotifyTwitter

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website