Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalInternet & SicherheitInternet

Deutsche kaufen Weihnachtsgeschenke lieber online –schlecht für Einzelhandel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für einen TextSender streicht Folge von SchlagershowSymbolbild für ein VideoMasturbation? Grünen-Frau zeigt TattooSymbolbild für einen TextNina Bott im MinirockSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Deutsche kaufen Weihnachtsgeschenke lieber online

Von reuters
Aktualisiert am 12.12.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 194675911
Amazon-Paket: Der Versandhändler verschickt auch dieses Jahr wieder zahlreiche Pakete mit Weihnachtsgeschenken. (Quelle: IMAGO / Sascha Steinach)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auch nach der Corona-Krise kaufen die Deutschen ihre Weihnachtsgeschenke weiter im Internet. Der Grund ist aber nicht die Angst vor einer Ansteckung.

Der Trend zum Einkauf von Weihnachtsgeschenken im Netz ist auch nach Abklingen der Corona-Krise ungebrochen. 76 Prozent geben in einer aktuellen Befragung unter 1.005 Bürgern ab 16 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom an, ihre Präsente in diesem Jahr online zu bestellen.

"Damit hält der Corona-Effekt des vergangenen Jahres, als es ebenfalls 76 Prozent waren, an", teilte der Verband mit. Zum Vergleich: Im Dezember 2020 hatten 70 Prozent angegeben, online Geschenke zu kaufen. Im Jahr 2019 waren es noch 61 Prozent.

Online einzukaufen sei für viele Menschen selbstverständlich geworden, insbesondere während der Pandemie: "Das macht sich nun auch im Weihnachtsgeschäft bemerkbar", sagt Bitkom-Expertin Bianka Kokott.

Furcht vor Ansteckung spielt untergeordnete Rolle

Die Furcht vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus, die während der vergangenen Jahre für viele Menschen entscheidend für den Verzicht auf den Geschenkekauf in Ladengeschäften war, spielt allerdings nur noch eine untergeordnete Rolle: Lediglich 23 Prozent derjenigen, die ihre Weihnachtsgeschenke im Internet kaufen, geben dies als Grund an.

Vor einem Jahr haben noch 71 Prozent aus dieser Gruppe ihre Weihnachtsgeschenke online gekauft, um die Gefahr einer Ansteckung mit dem Virus zu minimieren. Dagegen sagen 22 Prozent, sich erst im Zuge der Corona-Pandemie ans Online-Shopping gewöhnt zu haben und daher jetzt auch die Weihnachtsgeschenke online zu kaufen.

Gedränge in den Läden vermeiden

Der meist genannte Grund ist allerdings, dass sich die Menschen das Gedränge in den Läden ersparen wollen (62 Prozent), dass sie so besser Preise vergleichen können (62 Prozent) oder weil viele Produkte nicht im stationären Handel in der Nähe erhältlich seien (34 Prozent).

31 Prozent meinten auch, dass die Preise im Netz oft günstiger seien. Einem Fünftel (20 Prozent) fällt es online leichter, sich Inspiration für Geschenkideen zu holen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur Reuters
  • bitkom.org: "Drei Viertel der Deutschen kaufen Weihnachtsgeschenke im Netz"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gamestop schließt Filialen – diese Standorte sind betroffen
Von Richard Gutjahr

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website