Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Wordle: Ein kostenloses Rätselspiel erobert das Netz

Wordle  

Ein kostenloses Rätselspiel erobert das Netz

13.01.2022, 13:09 Uhr | t-online, sha

Wordle: Ein kostenloses Rätselspiel erobert das Netz.

Der Spieler hat sechs Versuche, um ein englisches Lösungswort aus fünf Buchstaben zu erraten.

Ursprünglich als Rätselspaß für seine Partnerin entwickelt, erobert das Browser-Spiel eines Entwicklers aus New York das Internet. Wer das Logikspiel Mastermind kennt, findet sich schnell zurecht.

Ein simples Rätselspiel namens Wordle erobert das Internet. In wenigen Wochen hat sich das kostenlose Spiel eines Programmierers aus den USA nicht nur in das Herz seiner Partnerin gespielt. Denn für sie war das Programm ursprünglich gedacht. Sondern weltweit rätseln Spieler mittlerweile um die Wette.

Der Entwickler des Spiels sei der Programmierer Josh Wardle aus Brooklyn, berichtet die New York Times. Er habe gewusst, dass seine Partnerin Wortspiele liebt. Also habe er ein Ratespiel nur für sie beide entwickelt. In Anspielung auf seinen Nachnamen habe er es Wordle genannt. Und als das Spiel in der WhatsApp-Gruppe seiner Familie gut ankam, habe er es schließlich veröffentlicht.

So funktioniert Wordle

Das Geheimnis hinter dem Erfolg ist die Einfachheit des Spiels. Wie das in Zeitschriften beliebte Sudoku oder einfache Kreuzworträtsel lässt es sich innerhalb weniger Minuten lösen. Wer das Spiel Mastermind kennt, wird sich bei dem Rätsel schnell zurechtfinden.

Der Spieler hat sechs Versuche, um ein englisches Lösungswort aus fünf Buchstaben zu erraten. Nach jedem eingegeben Wort hinterlegt das Programm die Buchstaben mit drei verschiedenen Farben. Richtige Buchstaben am richtigen Ort werden grün markiert. Richtige Buchstaben am falschen Ort werden gelb hinterlegt. Und falsche Buchstaben erscheinen in Grau.

Jeden Tag können Spieler ein neues Wort erraten und ihre Ergebnisse auf Sozialen Netzwerken teilen. Das ist neben der Einfachheit des Spiels vermutlich ein weiterer Grund, warum sich das Rätsel so schnell verbreitet hat. Vor allem auf Twitter teilen Spieler ihre Ergebnisse.

Vorsicht vor kostenpflichtigen Kopien

Mittlerweile gibt es unzählige Seiten, die sich mit dem einfachen Finden von Lösungen beschäftigen. Wer nach Wordle Word Finder oder Wordle Solver wird fündig. Achtung: Mittlerweile sind Abzocker auf den Hype aufmerksam geworden und bieten kostenpflichtige Klone von Wordle in den App Stores an. "Sie gaukeln vor, sie seien das originale Wordle und locken mit Spielespaß", schreibt das Fachmagazin W&V. Hinter den Apps versteckten sich teure Abzock-Abos.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: