Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Google Kalender in Outlook synchronisieren - Anleitung

...

Internetdienste  

Google Kalender in Outlook: Schnelle Methode

27.06.2016, 16:13 Uhr | tl (CF)

Google Kalender in Outlook synchronisieren - Anleitung. In wenigen Schritten können Sie den Google Kalender auch in Outlook nutzen. (Quelle: imago/Newscast)

In wenigen Schritten können Sie den Google Kalender auch in Outlook nutzen. (Quelle: Newscast/imago)

Sie nutzen Outlook und möchten entsprechend auch Ihren Google Kalender im Email-Dienst verwenden? Dafür abonnieren Sie einfach Ihren "iCal", Kurzform für Internetkalender, in Outlook. Lesen Sie hier, wie das funktioniert.

Wichtige Voreinstellungen beachten

Wählen Sie im Google Kalender als Erstes den Kalender aus, den Sie in Zukunft in Outlook synchronisieren lassen möchten. Über die kleine Pfeilschaltfläche, die beim Bewegen des Cursors auf den Kalender erscheint, gelangen Sie in die "Kalendereinstellungen". Unter "Privatadresse" klicken Sie nun auf "iCal" für "Internetkalender".

Jetzt sollte Ihnen eine URL angezeigt werden, die Sie mit der rechten Maustaste anklicken. Wählen Sie dann anschließend "Verknüpfung kopieren" aus. Am besten öffnen Sie ein Textdokument und kopieren die URL hinein, damit sie Ihnen während der nächsten Arbeitsschritte nicht verloren geht.

In Outlook einen Internetkalender hinzufügen

Wechseln Sie nun zu Outlook und gehen dort unter "Datei" und "Kontoeinstellungen" auf die Registerkarte "Internetkalender". Hier wählen Sie "Neu" aus, um Ihren Google Kalender in Outlook verwenden zu können. Fügen Sie nun die URL aus der Zwischenablage ein und bestätigen Sie durch "Hinzufügen".

Sie haben nun unter "Ordnername" die Möglichkeit, den Kalender auszuwählen. Klicken Sie anschließend auf "OK". In Zukunft können Sie Ihren Google Kalender in Outlook verwenden – er wird dort regelmäßig synchronisiert.

(Stand: Juni 2016)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018