Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Kiki-Challenge: Die witzigsten Tanzeinlagen sind garantiert ungefährlich

...

Garantiert ungefährlich  

Die witzigsten Tanzeinlagen zur Kiki-Challenge

07.08.2018, 10:46 Uhr | sth, t-online.de

Netztrend "Kiki"-Challenge ist witzig aber gefährlich (Screenshot: Bitprojects)
Die "Kiki"-Challenge: Witzig aber gefährlich

Dabei tanzen Menschen neben einem fahrenden Auto zum Rapstück "In My Feelings". Das Ganze ist auf öffentlichen Strassen natürlich verboten.

Die "Kiki"-Challenge: Witzig, wenn auch teilweise verboten und nicht immer ungefährlich. (Quelle: Bitprojects)


Aus dem fahrenden Auto steigen und nebenher tanzen – die "Kiki-Challenge" ist zu einem riskanten Trend geworden, der gerade aus Amerika nach Deutschland schwappte. Doch einige Fans zeigen in den sozialen Medien ihre eigene, witzige Interpretation 

Kamera an, Schrittempo fahren, den richtigen Gang einlegen und dann raus aus dem Auto. Bei der "Kiki-Challenge" steigen Beifahrer oder sogar der Fahrer aus einem Auto und tanzen neben der offenen Fahrzeugtür zur Musik des Sängers Drake.

Dieser gefährliche Trend macht auf den sozialen Medien derzeit die Runde. Jeden Tag posten Leute aus der ganzen Welt ihre Kiki-Videos. Sogar die Polizei in Deutschland hat schon vor der "Kiki-Challenge" gewarnt. Man könne sich und andere dabei verletzen. 

Doch Einige geben der "Kiki-Challenge" einen harmlosen, aber witzigen Dreh. Sie setzen selbst neue Trends – manche aus der Not heraus. Zum Beispiel, weil sie kein Auto haben oder irgendwo festsitzen. Wie wir finden die, witzigsten Beiträge des Internet-Wettstreits.

Hart ackern für #Kiki

Eine besondere Idee hatte ein indischer Instagram-User, der sich Sriram Srikanth nennt. Manche Leute halten sein Video für den heißesten Bewerber um die "Kiki-Challenge". Er hat den Wettbewerb in einem indischen Dorf umgesetzt – zusammen mit ein paar Freunden und einem Pflug. 

Kein Geld für ein Auto

Genauso witzig ist das Twitter-Video von drei Freunden, die sich kein Auto für die Tanzeinlage leisten können. Also borgen sie sich eine Autotür und tanzen drauf los. 

Diese Köche liefern eine witzige Show

Andere Darsteller brauchen für die witzige Show kein Auto. Diesen Köchen reicht zum Beispiel ein Karton, ein Schneidbrett und ein Kanister. Dann ab auf den Rollwagen. Auf Instagram zeigen sie, was sie drauf haben. 

Kitchen version! . . . #kiki_challenge

A post shared by Devi Dwi Anggraini (@dev_anggra25) on

Kopf runter, da kommt ein Flugzeug

Ein anderer kreativer Beitrag kommt vom Syrer Hassan Al Kontar. Er sitzt seit mehr als fünf Monaten an einem Flughafen in Malaysia fest. Während er auf ein Visum für Kanada hofft, vertreibt er sich die Zeit am Terminal mit der "Kiki-Challenge". Dazu schreibt er auf Twitter: "Ich wurde fast von einem Flugzeug angefahren."

Einfach süß

Wo ein Social-Media-Trend ist, darf auch ein süßes Baby nicht fehlen. In diesem Video kann jeder User sehen, wie sehr dieses Kind auf die "Kiki-Challenge" abfliegt.

Wie entstand der Trend? 

US-Comedian Shiggy hatte den Tanz zu dem Hit "In My Feelings" des kanadischen Rappers zuerst aufgeführt. Mittlerweile gibt es unzählige Aufnahmen, wie Nachahmer sich zu den Textzeilen "Kiki, do you love me? Are you riding? Say you'll never ever leave from beside me 'Cause I want ya, and I need ya" verrenken.

Manche von ihnen legen eine sexy Show hin, manche scheitern bitter. Die Polizei in Osnabrück warnt: "Für uns ist der neue Trend ... alles andere als harmlos!" Beim Autofahren solle man angeschnallt sitzen bleiben und die Türen nicht öffnen – vom Handyverbot am Steuer ganz zu schweigen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid-Karte bestellen & 10 GB Datenvolumen geschenkt
zur congstar Prepaid Aktion bei congstar
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 100 MBit/s
hier MagentaZuhause buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018