• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Internet
  • Liebling der Streaming-Nutzer: Diese Rock-Hymne knackt alle Rekorde


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWaffenruhe in Gaza – Israel warntSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHollywoodstar Clu Gulager ist totSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Diese Rock-Hymne knackt alle Rekorde

dpa, Johannes Schmitt

Aktualisiert am 11.12.2018Lesedauer: 1 Min.
Szene aus dem Film "Bohemian Rhapsody": Rami Malek spielt die Rocklegende Freddy Mercury.
Szene aus dem Film "Bohemian Rhapsody": Rami Malek spielt die Rocklegende Freddy Mercury. (Quelle: Alex Bailey/Twentieth Century Fox/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Plattenlabel Universal Music Group hat am Dienstag den Lieblingssong von Streaming-Nutzern aus aller Welt bekannt gegeben. Der Titel wurde auf Diensten wie Spotify, Apple Music und YouTube häufiger aufgerufen als jeder andere Song.

Der Hit "Bohemian Rhapsody" der britischen Rockband Queen ist der am häufigsten auf Streamingdiensten abgespielte Titel des 20. Jahrhunderts. Auf Diensten wie Spotify, Apple Music und YouTube wurde der Titel dem Label Universal zufolge weltweit mehr als 1,6 Milliarden mal abgespielt. Damit liegt er vor "Smells Like Teen Spirit" von Nirvana und "Sweet Child O' Mine" von Guns N' Roses.

Queen hatte "Bohemian Rhapsody" 1975 auf dem Album "A Night at the Opera" veröffentlicht. Mit sechs Minuten Länge ist der Titel doppelt so lang wie ein gewöhnlicher Pop-Song. Untypisch sind auch die vielen musikalischen Wechsel von gefühlvoller Ballade zu opernhaftem Drama, Rock-Hymne und ausklingender Coda. Nicht nur Fans kennen den Text, auf vielen Partys und in Karaoke-Bars gilt der Song als Klassiker.

Der im Oktober angelaufene biografische Film mit demselben Titel, der das Leben von Sänger Freddie Mercury und die Geschichte der Band erzählt, dürfte den Song noch bekannter gemacht haben als zuvor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wacken Open Air auch heute kostenlos im Livestream
Von Alexander Roth-Grigori
SpotifyYouTube

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website