Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Ganz oben: Rapper Drake ist der Streaming-King

Spotify  

Rapper Drake ist der Streaming-King

04.12.2018, 15:58 Uhr | dpa

Ganz oben: Rapper Drake ist der Streaming-King. Drakes Song "God's Plan" hat auf Spotify 1,1 Milliarden Abrufe.

Drakes Song "God's Plan" hat auf Spotify 1,1 Milliarden Abrufe. Foto: Myles Wright/ZUMA. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der kanadische Rapper Drake ist der meistgestreamte Musiker des Jahres. Sowohl beim Marktführer Spotify als auch bei der Nummer zwei Apple Music lieferte der 32-Jährige mit seinem Werk "Scorpion" das erfolgreichste Album des Jahres ab, wie die Unternehmen am Dienstag mitteilten.

Der am häufigsten gestreamte Song ist ebenfalls bei beiden Anbietern "God's Plan" von Drake. Bei Spotify kam der Titel beispielsweise auf 1,1 Milliarden Abrufe. Drake war bereits 2015 und 2016 der populärste Künstler bei der Plattform. Im vergangenen Jahr landete Ed Sheeran weltweit auf Platz eins.

Wie Spotify weiter mitteilte, belegten im Ranking der meistgestreamten Künstler des Jahres die US-Musiker Post Malone und XXXTentacion den zweiten und dritten Platz. Auf dem deutschen Spotify-Markt konnte sich der Österreicher RAF Camora als erfolgreichster Künstler durchsetzen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die deutschen Rapper Capital Bra und Bonez MC.

Das meistgestreamte Lied bei Spotify in Deutschland ist in diesem Jahr "In my Mind" von Dynoro & Gigi D’Agostino. Bei Apple Music steht hierzulande "Was Du Liebe nennst" von Bausa an der Spitze. Bei den Alben nimmt auf beiden Streamingplattformen Capital Bra mit "Berlin lebt" den ersten Platz ein.

Spotify ist gemessen an Nutzerzahlen die klare Nummer eins beim Musikstreaming. Die Anzahl der zahlender Abo-Kunden lag im dritten Quartal diesen Jahres bei 87 Millionen. Auf die kostenlose Version griffen 109 Millionen Nutzer zu. Apple Music kommt auf Platz zwei nach Zahlen aus dem Sommer auf gut 50 Millionen Abo-Kunden - der iPhone-Konzern verzichtet auf eine Gratis-Variante.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal