• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Internet
  • Facebook
  • Störung bei WhatsApp, Facebook und Instagram: Große Verbindungsprobleme


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDAZN-Ärger bei Bayern-SpielSymbolbild für einen TextSchüsse vor dem US-KapitolSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextWalross Freya wurde eingeschläfertSymbolbild für einen TextTaschendiebe bestehlen ZivilfahnderSymbolbild für einen TextEM-Sensation: Doppel-Gold für DTB-TeamSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTödlichen Unfall verursacht: 2,8 PromillePL live: Chelsea führt im London-DerbySymbolbild für einen TextBei Hitze im Auto gelassen: Hund stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Nutzer melden Störungen bei WhatsApp und Facebook

Von t-online, avr

Aktualisiert am 15.04.2019Lesedauer: 1 Min.
Das Logo von WhatsApp: Am Sonntagmittag melden Nutzer Einschränkungen mit dem Messenger-Dienst.
Das Logo von WhatsApp: Am Sonntagmittag melden Nutzer Einschränkungen mit dem Messenger-Dienst. (Quelle: Thomas Trutschel/ photothek.net/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit Sonntagmittag melden Nutzer Störungen bei Facebook, WhatsApp und Instagram. Unter anderem werden Seiten nicht geladen oder Nachrichten nicht verschickt.

Das Messenger-Dienst WhatsApp und die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram sind laut Nutzeraussagen seit Sonntagmittag nicht erreichbar. Auf der Website "allestörungen.de" und auf Twitter melden Nutzer vermehrt Einschränkungen bei den Diensten.


Fünf Whatsapp-Alternativen im Überblick

Der kostenlose Messenger Briar bietet Experten zufolge höchste Sicherheit, weil über das anonyme Tor-Netzwerk kommuniziert wird und bei der Nutzung auch keinerlei Metadaten anfallen. Die Sicherheitsvorkehrungen machen die Anwendung im Alltag aber eher unkomfortabel. Den Messenger gibt es für Android. Klicken Sie hier, um ihn im Google Play Store herunterzuladen.
Unabhängigkeit hat sich der Gratis-Messenger Kontalk auf die Fahnen geschrieben, der von Freiwilligen aus aller Welt entwickelt und unterstützt wird, womit etwa ein Interesse an der Auswertung von Nutzerdaten entfällt. Den Messenger gibt es für Android und als Desktop-Version. Klicken Sie hier, um die Android-Version herunterzuladen.
+3

Auf "allestörungen.de" berichten Nutzer beispielsweise, dass Sie bei WhatsApp keine Nachrichten empfangen oder versenden konnten. Manche Nutzer scheinen auch Verbindungsprobleme zu haben. Auf Facebook lassen sich keine Nachrichten lesen, Fotos öffnen oder Seiten laden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir haben einen fürchterlichen Krieg begonnen"
Ein russischer Soldat steht an einem Feld in der Ukraine (Archivbild): Ein ehemaliger Fallschirmjäger berichtet jetzt in einem Buch vom Ukraine-Krieg.


Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der Grund für die Störung ist bisher noch unklar. Medienberichten zufolge sollen Nutzer weltweit betroffen sein. Facebook hat sich bisher nicht zu der Ursache geäußert.

Letzter großer Ausfall im März

Der letzte große Ausfall der Facebook-Dienste war im März. Damals hatten Nutzer weltweit keinen oder nur eingeschränkten Zugang auf die Dienste. Damals äußerte sich Facebook nur zurückhaltend zu dem Vorfall.

Facebook ist mit etwa 2,3 Milliarden aktiven Nutzern das größte soziale Netzwerk der Welt. WhatsApp ist der größte Messenger-Dienst, Anfang 2019 nutzen etwa 1,5 Milliarden Menschen den Dienst. Instagram hat weltweit etwa eine Milliarde Nutzer.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FacebookInstagramTwitter

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website