Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit >

Vor allem im Homeoffice: Microsoft liefert Windows-Update gegen Netzabbrüche

Vor allem im Homeoffice  

Microsoft liefert Windows-Update gegen Netzabbrüche

31.03.2020, 14:10 Uhr | jnm, t-online

Vor allem im Homeoffice: Microsoft liefert Windows-Update gegen Netzabbrüche . Das Logo von Microsoft: Windows spielt ein optionales Update aus. (Quelle: dpa/ Matthias Balk)

Das Logo von Microsoft: Windows spielt ein optionales Update aus. (Quelle: Matthias Balk/dpa)

Windows-10-Nutzer, die zuletzt vermehrt Probleme mit der Internetverbindung hatten, erhalten jetzt ein Update von Microsoft. Das soll vor allem Verbindungsabbrüche im Zusammenhang mit VPN-Diensten beheben.

Microsoft hat bei Windows 10 einen Fehler gefunden, der scheinbar ohne Grund die Netzwerkverbindung unterbricht. Das betreffe Geräte, die über einen Proxy-Server und insbesondere über ein sogenanntes Virtual Private Network (VPN) mit dem Netz verbunden sind.

Bei beidem handelt es sich um Sicherungsmaßnahmen, die man etwa häufig anwendet, wenn man vom Homeoffice aus auf die Server des Arbeitgebers zugreifen muss. Regelmäßige Verbindungsabbrüche können sich hier etwa durch instabile Videokonferenzen zeigen. Laut Microsoft könne es auch sein, dass gar keine Verbindung zum Netz aufgebaut wird, obwohl im System eben diese angezeigt wird.

Update soll nur von Betroffenen eingespielt werden

Wer ein solches Verhalten seines PCs beobachtet hat, kann sich nun auf Microsofts Website ein entsprechendes Update herunterladen. Microsoft betont allerdings, dass es sich dabei um ein optionales Update handelt. Wer bislang keine Probleme mit der Netzverbindung unter Verwendung einer VPN-Verbindung feststellen konnte, solle das Update nicht installieren.

Erst vor wenigen Tagen hatte Microsoft angekündigt, aufgrund der Corona-Krise vorerst seine Arbeit an Funktionsupdates für Windows und andere Produkte des Konzerns vorerst zurückfahren zu wollen.

Sorgen um ihre Sicherheit müssen sich Windows-Nutzer deshalb aber nicht machen. Denn statt auf neue Funktionen wolle man sich nun voll auf Sicherheitsupdates fokussieren. Diese werden laut Microsoft auch weiterhin regelmäßig ausgeliefert, an jedem zweiten Dienstag im Monat, dem sogenannten Patchday.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: