Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Amazon: Das sind die begehrtesten Produkte – Suchwort-Analyse

Suchwort-Analyse  

Das sind die begehrtesten Produkte auf Amazon

30.10.2020, 12:58 Uhr | str, t-online

Amazon: Das sind die begehrtesten Produkte – Suchwort-Analyse. Eine Frau shoppt auf Amazon: Welche Produkte sind besonders stark gefragt? (Quelle: Getty Images)

Eine Frau shoppt auf Amazon: Welche Produkte sind besonders stark gefragt? (Quelle: Getty Images)

Amazon lässt sich ungern in die Karten schauen, wenn es um Verkaufszahlen geht. Eine Suchwort-Auswertung liefert jedoch Hinweise, an welchen Produkten die Kunden besonders großes Interesse zeigen. 

Der Suchmaschinen-Spezialist Ahrefs hat untersucht, welche Produkte Amazon-Kunden am häufigsten suchen. Das Ergebnis ist ziemlich eindeutig: Demnach stehen vor allem Elektronikartikel hoch im Kurs der Käufer. Die Top 100 der häufigsten Suchbegriffe werden generell von einem großen Bedürfnis nach Unterhaltung dominiert. 

Besonders gefragt war im Jahr 2020 offenbar die Nintendo Switch. Die Spielekonsole erlangte im Zuge der Corona-Krise große Beliebtheit – unter anderem auch dank des Spiele-Hits "Animal Crossing: New Horizons" (Hier geht es zu unserem Spielebericht).

Wonach Amazon-Kunden in 2020 am häufigsten gesucht haben.  (Quelle: t-online/Statista)Wonach Amazon-Kunden in 2020 am häufigsten gesucht haben. (Quelle: t-online/Statista)

Eine Serie schafft es in die Top 20

Apple ist mit gleich drei Produkten in dem oberen Ranking vertreten: AirPods, iPad und iPhone. Interessanterweise folgt bei den weltweiten Suchbegriffen auf Platz 12 (nicht mehr in der Grafik enthalten) ausgerechnet eine Serie: "Game of Thrones". Die ganze Liste der häufigsten Suchbegriffe finden Sie in der Quellenangabe am Ende des Artikels. 

Nur sehr wenige Produktsuchen haben nichts mit Haushalts- oder Unterhaltungselektronik zu tun – dafür aber möglicherweise viel mit der Corona-Krise. So wurde im Jahr 2020 erstaunlich oft das Wort "Klopapier" in die Amazon-Suche eingegeben. Auch Equipment für das Homeoffice wie Drucker war in diesem Jahr gefragt. 

Was die Analyse nicht verrät

Die Suchbegriffe geben allerdings keinen Aufschluss darüber, was die Kunden letztendlich gekauft haben. Oftmals dient Amazon als erste Anlaufstelle für Käufer, die sich informieren und Preise vergleichen wollen.

Die Analyse bezieht sich außerdem auf Suchanfragen aus der ganzen Welt. Die Auswertung ist also nicht unbedingt repräsentativ für Deutschland. In Asien beispielsweise sind Videospiele viel stärker in der Gesellschaft verankert. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal