Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Last-Minute-Geschenke zu Weihnachten: Das sind die Bestellfristen bei Amazon

Last-Minute-Geschenke  

Das sind die Bestellfristen bei Amazon

18.12.2020, 12:02 Uhr | str, t-online

Last-Minute-Geschenke zu Weihnachten: Das sind die Bestellfristen bei Amazon. Amazon-Pakete unterm Weihnachtsbaum: Der Online-Versandhändler verschickt sogar an Heiligabend noch Pakete.  (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Amazon-Pakete unterm Weihnachtsbaum: Der Online-Versandhändler verschickt sogar an Heiligabend noch Pakete. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Weihnachten naht und Sie brauchen noch Geschenke? Last Minute-Einkäufe bei Amazon sind möglich. Doch wenn die Post noch vor Heiligabend ankommen soll, müssen viele Kunden extra zahlen. Prime-Mitglieder haben Glück.

Kurz vor Weihnachten wird es oft hektisch: In letzter Minute müssen Geschenke besorgt und Feiertagseinkäufe erledigt werden. Wer online nach Geschenken stöbern will, sollte mit der Bestellung nicht allzu lange warten. Denn Paketdienste sind in der Vorweihnachtszeit chronisch überlastet. Nach einem gewissen Datum können DHL, Hermes und dpd keine pünktliche Lieferung mehr garantieren. Damit die Pakete auch pünktlich zur Bescherung da sind, sollte man diese Fristen unbedingt beachten

Diese Möglichkeiten haben Amazon-Kunden

Amazon-Kunden müssen sich hingegen bei der Bestellung an den Angaben auf der jeweiligen Artikelseite orientieren. Dort wird in der Regel ein Lieferdatum angegeben, das je nach Versandmethode variiert. Für eilige Pakete wird oft ein Aufpreis fällig. Damit ist es in vielen Fällen aber möglich, Geschenke noch am 23. Dezember zu bestellen und noch vor Heiligabend liefern zu lassen. 

Eine allgemeine Liefer- oder Bestellfrist nennt der Online-Handelsriese nicht. Stattdessen heißt es in einer Stellungnahme, dass sich die Kunden "darauf verlassen [können], dass wir alles für eine pünktliche Lieferung der Weihnachtsgeschenke tun". Dafür seien 10.000 Saisonkräfte eingestellt worden, um beim Packen und Zustellen der Pakete auszuhelfen. 

Wer feststellt, dass ein gewünschter Artikel nicht mehr rechtzeitig zum Fest geliefert werden kann, kann zur Not immer noch einen Amazon-Gutschein ausstellen lassen oder im Supermarkt kaufen. Dieser lässt sich entweder ausdrucken oder in einer Geschenkbox mit einer Grußkarte verschicken. 

Rückgabefrist verlängert

Amazon-Prime-Mitglieder profitieren von zusätzlichen Versandoptionen per Expresslieferung. In manchen Städten können Nutzer Last-Minute-Geschenke sogar noch an Heiligabend bestellen und am gleichen Tag in Empfang nehmen. Für Prime-Mitglieder ist das kostenlos. Voraussetzung ist aber ein bestimmter Warenwert. Diese Möglichkeit gibt es außerdem nur für eine begrenzte Zahl an Produkten. 

Last Minute-Geschenke kann man übrigens risikofrei bei Amazon bestellen: Aufgrund der Feiertage und des besonderen Anlasses verlängert die Plattform ihre üblichen Rückgabefristen. Unpassende Geschenke können bis zum 31. Januar zurückgegeben werden. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal