Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Entwicklerkonferenz "Build": Microsoft rüstet Edge-Browser auf

Entwicklerkonferenz "Build"  

Microsoft rüstet Edge-Browser auf

07.05.2019, 11:01 Uhr | hd, t-online.de

Entwicklerkonferenz "Build": Microsoft rüstet Edge-Browser auf. Microsoft-Chef Satya Nadella: Neuheiten beim Edge-Browser. (Quelle: AP/dpa/Elaine Thompson)

Microsoft-Chef Satya Nadella: Neuheiten beim Edge-Browser. (Quelle: Elaine Thompson/AP/dpa)

Microsoft stattet seinem neuen Edge-Browser mit einer Reihe neuer Funktionen aus. Vor allem beim Datenschutz und Komfort wird nachgebessert. 

Auf der "Build"-Entwicklerkonferenz gab Microsoft-Chef Satya Nadella bekannt, dass Edge nicht nur für Windows 10, sondern auch für Windows 7, macOS, iOS und Android erscheinen soll. Neue Funktionen stellte Microsoft in seinem Firmenblog und einem Video vor.

Demnach sollen vor allem die Privatsphäre-Einstellungen vereinfacht werden. Dazu soll es drei verschiedene Modi geben: Eine für Nutzer, die keine Daten an Dritte im Web weitergeben wollen ("Strict"). Damit funktioniert aber einige Funktionen nicht mehr, wie das automatische Einloggen auf Websites. In der Einstellung "Moderate" wird das Tracken nur bereits besuchten Webseiten erlaubt. In der Einstellung "Unrestricted" ist jede Datenweitergabe erlaubt.

Ebenfalls neu: Die Collections-Funktion – eine Seitenleiste – in die Websites, Fotos, Videos und Texte einfach per "drag and drop" gezogen werden. Edge sortiert die Sammlung automatisch. So lassen sich Preise per "Collection" in einer Excel-Tabelle exportieren. Neu ist auch der IE-Modus. Damit sollen sich für den Internet Explorer entwickelte Anwendungen in Edge anzeigen lassen.



Einen Starttermin für die nächste Testversion des neuen Browsers "Chromium Edge" nannte Microsoft auf der Konferenz nicht. Bis jetzt gibt es von dem auf Chrome basierenden Browser nur eine erste Entwickler-Version, die im Netz kursiert. Wann die nächste Testversion ("öffentliche Beta") starten wird, verriet Microsoft noch nicht. Wichtigster Pluspunkt: Im Gegensatz zu Googles Chrome-Browser soll er Videos in 4K abspielen können.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe