Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Anrufe und SMS blockieren: So geht's bei iPhone und Android

So geht's  

Nervende Anrufe und SMS einfach blockieren

13.11.2021, 13:59 Uhr | mu, jnm, t-online, blu

Anrufe und SMS blockieren: So geht's bei iPhone und Android. Unerwünschte Anrufer lassen sich mit einfachen Einstellungen loswerden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auf Smartphones lassen sich unerwünschte Anrufer dauerhaft loswerden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Sie häufig von nervigen Anrufen oder SMS belästigt werden, können Sie die Kontakte ganz einfach blockieren. t-online zeigt Schritt für Schritt, wie Sie auf Ihrem Android-Gerät oder iPhone Nummern sperren können.

Wer regelmäßig von Spam-Nummern, nervigen Bekannten oder hartnäckigen Ex-Partnern per Anruf oder SMS genervt wird, kann mit wenigen Einstellungen für Ruhe sorgen. t-online zeigt Ihnen Schritt für Schritt, was Sie dafür tun müssen. 

Anrufe und SMS bei Android sperren

Bei Android müssen Sie je nach Smartphone und Android-Version unterschiedlich vorgehen. Einige Hersteller bieten eine Sperrfunktion in ihrer Kontakte-App und der Anrufliste, beispielsweise Samsung.

  1. Rufen Sie den Kontakt entweder im Telefonbuch oder in der Anrufliste auf.
  2. Tippen Sie dann auf die Menütaste des Smartphones – das sind beispielsweise drei Punkte oben rechts – und wählen Sie den Punkt "Zur Sperrliste hinzufügen" oder "Kontakt blockieren" (je nach Hersteller).
  3. Hinter der Nummer sehen Sie anschließend ein blaues Sperrsymbol, welches anzeigt, dass der Kontakt Sie nicht mehr anrufen kann.
  4. Um den Kontakt zu entsperren, gehen Sie einfach den umgekehrten Weg.

Anrufe und SMS unter iOS sperren 

iPhone-Nutzer können nervige Anrufe oder SMS ganz einfach blockieren.

  1. Rufen Sie zuerst über die Telefon-App des iPhones die Kontaktliste auf.
  2. Möchten Sie die Nummer oder Nummern eines Kontakts blockieren, öffnet Sie zunächst den Eintrag.
  3. Anschließend scrollt man ganz nach unten und tippt auf "Anrufer blockieren"

Für den blockierten Anrufer äußert sich das in einem andauernden Besetzt-Zeichen. Der Angerufene sieht den Anruf nicht direkt, wird anschließend aber über einen entgangenen Anruf informiert. Auch SMS oder iMessage-Nachrichten werden dann nicht mehr zugestellt. 

Die Liste ihrer gesperrten Kontakte können Sie in den iOS-Einstellungen unter dem Eintrag "Telefon | Gesperrt" ansehen. In der Liste können Sie auch weitere Kontakte hinzufügen. Gesperrte Nummern können Sie hier entsperren, indem Sie die Nummer antippen und nach links wischen. Dann erscheint die Option "Sperre aufheben".

iOS: Unbekannte SMS ausfiltern 

Ungewollte Nachrichten werden nicht nur von bekannten Nummern oder Kontakten versendet. Besonders Kriminelle wechseln beim Versenden von Spam-Nachrichten häufig die Nummer. Ein Beispiel dafür sind die falschen Paket-SMS, über die Betrüger versuchen, gefährliche Trojaner auf das Smartphone zu schleusen. Mehr dazu lesen Sie hier

Um sich gegen solche Nachrichten zu schützen, reicht eine einfache Sperre des jeweiligen Absenders oft nicht aus. Zusätzlich empfiehlt es sich, einen Filter für SMS-Nachrichten von unbekannten Nummern einzurichten. Gehen Sie unter iOS dafür folgendermaßen vor: 

  1. Öffnen Sie die Einstellungen des iPhones.
  2. Wählen Sie dort den Menüpunkt "Nachrichten".
  3. Aktivieren Sie anschließend die Option "Unbekannte Absender filtern". 
  4. Wenn Sie nun die Nachrichten-App Ihres iPhones öffnen, werden alle Nachrichten von unbekannten Nummern in eine eigene Liste einsortiert.

Wird eine Nachricht als potenzielle Spam-Nachricht identifiziert, können Sie diese direkt an Apple melden. 

Android: SMS von Unbekannten blockieren 

Um unter Android SMS-Nachrichten von unbekannten Nummern zu blockieren, müssen Sie eine zusätzliche App installieren. Ein Beispiel dafür ist die Anwendung "Blockierte Anrufe und SMS - Calls Blacklist", die Sie im Google Play Store herunterladen können. 

  1. Um die App zu nutzen, installieren Sie sie auf ihrem Smartphone und legen Sie die Anwendung als Standard-SMS-App fest. 
  2. Danach öffnen Sie die App und wählen über die drei Striche in der linken oberen Ecke "Einstellungen" aus.
  3. Dort wählen Sie die Option "Blockieren" und aktivieren das Feld "SMS".
  4. Anschließend setzen Sie bei der Option "Unbekannte Nummern" einen Haken. Nachrichten von unbekannten Nummern sollten nun blockiert werden.  
Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: