• Home
  • Digital
  • Computer
  • Software
  • Windows 10
  • Windows 10: Alles, was Sie über das Microsoft-Konto wissen müssen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextUrlauberin von Sonnenschirm aufgespießtSymbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextBecker gegen Pocher: Gerichtstermin stehtSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für einen TextBritney Spears' Ex-Ehemann verurteiltSymbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Alles, was Sie über das Microsoft-Konto wissen müssen

Jörg Schieb

Aktualisiert am 09.11.2018Lesedauer: 2 Min.
Satya Nadella, Geschäftsführer von Microsoft auf dem Microsoft Tech Summit 2018 in Tokio: Für alle Microsoft-Dienste braucht man nur ein einziges Konto.
Satya Nadella, Geschäftsführer von Microsoft auf dem Microsoft Tech Summit 2018 in Tokio: Für alle Microsoft-Dienste braucht man nur ein einziges Konto. (Quelle: Symbolbild/Keizo Mori/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für die Anmeldung und viele Funktionen in Windows 10 empfiehlt Microsoft dem Nutzer die Verwendung eines Microsoft-Kontos. Wir erklären, was dahinter steckt und wozu ein Microsoft-Konto wirklich sinnvoll ist.

Gleich beim ersten Systemstart nach der Installation oder Aktualisierung von Windows 10 werden Nutzer mit einer auffälligen Neuerung konfrontiert. Dabei geht es um die Art der Anmeldung. Neben einem klassischen PC-Benutzerkonto, das aus Namen samt Kennwort besteht, ist die Anmeldung nun auch mit einem Microsoft-Konto möglich. Was bedeutet das genau?


Die Anmeldung bei Windows 10 mit einem Microsoft-Konto.

Direkt bei der ersten Anmeldung bei Windows 10 kann ein Microsoft-Konto genutzt werden.
Das Microsoft-Konto ist ein Clouddienst.
+3

Ein Konto für alle Microsoft-Dienste

Vereinfacht gesagt, bedeutet die Nutzung eines Microsoft-Kontos, dass man sich in Windows mit einem Online-Konto anmelden kann. Das ist ähnlich wie der Login beim Mac mit einer Apple-ID, oder am Android-Smartphone mit einem Google-Account.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Akte Donald Trump
imago 80925727


Ein Microsoft-Konto ist jedoch keine Pflicht. Das Benutzerkonto lässt sich auch lokal erstellen. Allerdings ist der entsprechende Link eher unscheinbar am unteren Rand des Formulars in der Einrichtungsseite von Windows 10 versteckt.

Vorteile eines Microsoft-Kontos

Die Anmeldung per Microsoft-Konto kann durchaus nützlich sein:

  • Ein Microsoft-Konto ist Pflicht für einige der neuen Funktionen von Windows 10, beispielsweise um Apps aus dem Windows Store zu laden, oder für die Nutzung der digitalen persönlichen Assistentin Cortana.

Habe ich schon ein Microsoft-Konto?

Tatsächlich haben viele Leute ein Microsoft-Konto ohne es zu wissen:

  • Wer sich an der Spielekonsole Xbox anmeldet, nutzt ebenfalls ein Microsoft-Konto.

Neues Microsoft-Konto erstellen

Um das Windows-10-Benutzerkonto mit dem eigenen Microsoft-Konto zu erstellen, gibt man die E-Mail-Adresse samt zugehörigem Kennwort ein und klickt auf "Anmelden". Wurde das Microsoft-Konto per Code geschützt, den man auf seinem Handy generiert oder empfängt (Anmeldung in zwei Schritten), muss jetzt der korrekte Einwegcode eingetippt werden. Das ist auch dann notwendig, wenn man sich zum ersten Mal von einem anderen Ort als üblich anmeldet – etwa von einem mobilen Internetzugang.

Lokales Benutzerkonto in ein Microsoft-Konto umwandeln

Hat man nicht direkt bei der Einrichtung von Windows 10 die Option zur Nutzung eines Microsoft-Kontos ausgewählt, lässt sich das später nachholen – in der Einstellungs-App. Damit die Einrichtung eines Microsoft-Kontos in Windows 10 funktioniert, muss eine Internetverbindung bestehen:

  1. Als Erstes auf "Start, Einstellungen, Konten" klicken.
  2. Hier folgt ein Klick auf den Link "Stattdessen mit einem Microsoft-Konto anmelden".
  3. Im nächsten Schritt wird das aktuelle Kennwort des bisherigen lokalen Benutzerkontos geprüft.
  4. Nun meldet man sich mit der E-Mail-Adresse und dem Kennwort des Microsoft-Kontos an. Falls erforderlich, wird im Anschluss auch der Sicherheitscode abgefragt.
  5. Auf der folgenden Seite wird OneDrive als Sicherungsort für persönliche Dateien und PC-Einstellungen vorgestellt.
  6. Zum Schluss den Vorgang noch bestätigen, dann ist die Umstellung fertig.

Ab sofort gilt das bisherige Kennwort für das Benutzerkonto nicht mehr. Stattdessen meldet man sich jetzt immer mit dem Kennwort des Microsoft-Kontos an.

Tipp: Kann man sich das aktuelle Kennwort für sein Microsoft-Konto schlecht merken, ist unter der Adresse https://account.live.com/password/Change eine Änderung jederzeit möglich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Google Inc.MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website