• Home
  • Digital
  • Computer
  • Software
  • Nintendo-Held Super Mario ist nun arbeitslos


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild für einen TextHochwasser: Evakuierungen in SydneySymbolbild für einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild für einen TextFlughafen Frankfurt verhängt Tier-EmbargoSymbolbild für einen TextHabeck: Hätte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild für einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild für einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild für einen TextBundesligist schlägt auf Transfermarkt zuSymbolbild für einen TextUvalde-Polizeichef tritt als Stadtrat zurückSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild für einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Zu alt? Mario ist kein Klempner mehr!

t-online, jub

Aktualisiert am 06.09.2017Lesedauer: 1 Min.
Der sympatische Kerl war neben Prinzessinnen-Retter im Nebenberuf auch noch Klempner. Bisher zumindest.
Der sympatische Kerl war neben Prinzessinnen-Retter im Nebenberuf auch noch Klempner. Bisher zumindest. (Quelle: 7aktuell/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich ist es nur ein kurzer Satz, doch Fans hat er offenbar geschockt: Auf der offiziellen Nintendo-Webseite in Japan steht bei der beliebten Super-Mario-Spielfigur: Vor langer Zeit arbeitete er einmal als Klempner. Was ist passiert? Wann hat er den Beruf gewechselt? Musste er aus Altersgründen aufhören?

In Computerspielen von Nintendo ist er weltbekannt geworden: Mario ist seit knapp 35 Jahren mit seinem Bruder Luigi unterwegs, um in Spielwelten Abenteuer zu erleben und die schöne Prinzessin Peach zu retten. Seinen ersten Auftritt hatte er in "Donkey Kong" (1981). Typisches Markenzeichen in all den Jahren: Die blaue Handwerker-Latzhosen und die passende Kappe - eine Klempner-Kleidung! Soll das alles nun vorbei sein?

Der schockierende Twitter-Hinweis auf japanisch:

Nintendo wird in den nächsten Tagen wohl noch etwas konkreter Stellung nehmen müssen, ob der gute Mario nun in Rente seinen Spaß hat oder, ob er einen neuen Job bekommt. Die Fans bleiben auf jeden Fall sehr gespannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
So schön sah die Apokalypse noch nie aus
Von Alexander Roth-Grigori

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website