• Home
  • Digital
  • Computer
  • Software
  • Windows 10
  • Statt Windows 7: Wo Sie Windows 10 günstig oder gratis bekommen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextBäckereigroßhändler planen FusionSymbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextBecker gegen Pocher: Gerichtstermin stehtSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

So bekommen Sie Windows 10 günstig oder sogar gratis

Von t-online, avr

Aktualisiert am 08.10.2019Lesedauer: 3 Min.
Ein Rechner, der auf die neuste Windows-Version aktualisiert: Wer von Windows 7 auf Windows 10 umsteigen will, hat verschiedene Möglichkeiten.
Ein Rechner, der auf die neuste Windows-Version aktualisiert: Wer von Windows 7 auf Windows 10 umsteigen will, hat verschiedene Möglichkeiten. (Quelle: JOHN ANGELILLO/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nächstes Jahr endet der Support für Windows 7. Hier erfahren Sie, wie Sie günstig oder sogar kostenlos an Windows 10 kommen und was Sie bei der Installation beachten müssen.

Den 14. Januar 2020 sollte sich jeder Windows-7-Nutzer im Kalender markieren: Denn an diesem Tag stoppt Microsoft den Support für das Betriebssystem. Ab diesem Datum werden keine Sicherheitsupdates mehr ausgespielt. Windows 7 wird damit zum potenziellen Sicherheitsrisiko.


So erstellen Sie einen USB-Stick mit Windows 10

Wer nur einen Lizenzschlüssel für Windows 10 kauft, muss das sogenannte ISO-Abbild selbst herunterladen. Alternativ können Sie auch einen USB-Stick mit dem Windows-10-Abbild erstellen und das für eine Neuinstallation nutzen. In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen, wo Sie das Windows-10-ISO bekommen und wie Sie selbst einen USB-Stick erstellen.
Als erstes laden Sie sich das "Media Creation Tool" von der Microsoft-Seite herunter. Den Download finden Sie hier.
+7

Davon sind hauptsächlich Privatnutzer betroffen. Firmenkunden können bis 2023 weiterhin Sicherheitsupdates beziehen – gegen eine Gebühr. Wer Windows 7 privat nutzt, sollte sein System auf Windows 10 upgraden.

Kostenlos auf Windows 10 upgraden

Bis Juli 2016 konnten Windows-7-Nutzer ihr System gratis auf Windows 10 upgraden. Seitdem ist das Upgrade kostenpflichtig. Wie diverse Medien berichten, soll das kostenlose Upgrade aber noch möglich sein. Das schreibt beispielsweise die Seite "netzwelt.de". Dafür müssen Sie das "Media Creation Tool" von Microsoft herunterladen. Den Download finden Sie hier.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Akte Donald Trump
imago 80925727


Außerdem brauchen Sie Ihren aktuellen Windows-Schlüssel. Diesen finden Sie normalerweise auf einem Aufkleber auf dem Rechner oder in der Hülle der Installations-DVD. Falls Sie den Key nicht finden, können Sie ihn aus ihrer aktuellen Windows-Version auslesen. Am einfachsten geht das mithilfe einer Gratis-Software, wie beispielsweise "ShowKeyPlus". Einen Download finden Sie hier.

Windows 10 günstig kaufen

Falls diese Methode nicht funktioniert, müssen Sie Windows 10 kaufen. Das Betriebssystem gibt es beispielsweise auf DVD oder USB-Stick. Je nach Version müssen Nutzer hier um die 100 bis 200 Euro zahlen. Allerdings finden sich online auch Angebote für deutlich weniger – beispielsweise auf Amazon.

Dabei kann es sich zum Beispiel um gebrauchte Aktivierungsschlüssel oder Schlüssel aus Volumenlizenzen handeln. Auch bei Edeka gibt es hin und wieder solche überschüssigen Lizenzen zum Sonderpreis zu kaufen. Mehr dazu hier.

Laut einem BGH-Urteil von 2014 ist deren Verkauf erlaubt, wie das "PC Magazin" berichtet. Wer auf solche Angebote zurückgreift, handelt dennoch auf eigene Gefahr. Betrügerische Händler können beispielsweise den gleichen Schlüssel mehrmals verkaufen. Auch könnte es sich um gefälschte Schlüssel handeln. Microsoft kann solche Schlüssel sperren.

Wer einen günstigen Windows-10-Schlüssel kaufen will, sollte das am besten bei einem vertrauenswürdigen Händler tun – mit Sitz in Deutschland. Hier können Sie nachlesen, wie Sie Fake-Shops im Netz erkennen. Achten Sie dabei auf Händlerbewertungen anderer Nutzer. Auch hier sollten Sie vorsichtig sein: Manche Händler zahlen für gefälschte, positive Bewertungen.

USB-Stick für Windows 10 erstellen

Wer nur den Aktivierungsschlüssel kauft, muss das sogenannte ISO-Abbild für Windows 10 selbst herunterladen. Das geht auf der Seite von Microsoft. Alternativ können Sie auch einen USB-Stick mit dem Windows-10-ISO erstellen und das für eine Neuinstallation nutzen. In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen, wo Sie das Windows-10-ISO bekommen und wie Sie selbst einen USB-Stick erstellen.

1. Laden Sie sich das "Media Creation Tool" von der Microsoft-Seite herunter. Den Download finden Sie hier.
2. Installieren Sie das Tool und folgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
3. Das Tool bietet die Optionen, den derzeitigen PC upzugraden oder den Menüpunkt "Installationsmedien für einen anderen PC erstellen". Die folgenden Schritte zeigen, wie Sie einen USB-Stick erstellen.
4. Als Nächstes können Sie aussuchen, ob Sie die 32-bit oder die 64-bit-Version herunterladen. Welche Version sie installieren können, hängt vom Prozessor ab. Die meisten aktuellen Prozessoren haben eine 64-bit-Architektur. Hier können Sie nachlesen, ob Sie derzeit ein 32- oder 64-bit-System nutzen.
5. Wenn Sie die ISO herunterladen wollen, müssen Sie die Datei später selbst auf einen USB-Stick oder eine DVD brennen. Sie können aber auch die Option wählen, dass die ISO sofort auf einen USB-Stick gebrannt wird.

Achtung: Für den Vorgang brauchen Sie einen USB-Stick mit mindestens acht Gigabyte Speicher. Außerdem werden alle Dateien auf dem USB-Stick gelöscht. Speichern Sie diese also woanders ab, ehe Sie die Windows-10-ISO draufladen lassen.

6. Als nächstes wählen Sie das gewünschte Laufwerk aus. Warten Sie nun, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Danach können Sie den USB-Stick zur Installation von Windows 10 auf einem beliebigen Rechner nutzen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AmazonBundesgerichtshofEDEKAMicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website