Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalComputerSoftwareWindows 10

Mai-Update für Windows 10: Microsoft lüftet Rätsel um Installations-Blockade


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextUSA wollen chinesischen Ballon entfernenSymbolbild für einen TextKahn kritisiert Neuer-AussagenSymbolbild für einen TextIris Klein äußert sich nach Notarzteinsatz
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Microsoft lüftet Rätsel um geblocktes Windows-Update

Von t-online, avr

25.04.2019Lesedauer: 2 Min.
Ein USB-Stick wird an einen Rechner gesteckt (Symbolbild): Derzeit können angeschlossene USB-Sticks oder SD-Karten ein Windows-Update verhindern.
Ein USB-Stick wird an einen Rechner gesteckt (Symbolbild): Derzeit können angeschlossene USB-Sticks oder SD-Karten ein Windows-Update verhindern. (Quelle: GetUpStudio/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer vorab die neue Windows-10-Version testen möchte, könnte vom System daran gehindert werden. Sogar Experten waren deshalb irritiert.

Wer derzeit vorab das Mai-2019-Update für Windows 10 (Version 1903) laden möchte, könnte Probleme bekommen. Denn Windows blockt die Aktualisierung, wenn ein USB-Stick oder eine SD-Karte am Rechner eingesteckt ist. Das berichtet das Fachmagazin "heise online."


So erstellen Sie einen USB-Stick mit Windows 10

Wer nur einen Lizenzschlüssel für Windows 10 kauft, muss das sogenannte ISO-Abbild selbst herunterladen. Alternativ können Sie auch einen USB-Stick mit dem Windows-10-Abbild erstellen und das für eine Neuinstallation nutzen. In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen, wo Sie das Windows-10-ISO bekommen und wie Sie selbst einen USB-Stick erstellen.
Als erstes laden Sie sich das "Media Creation Tool" von der Microsoft-Seite herunter. Den Download finden Sie hier.
+7

Den Computer-Experten zufolge erhalten Nutzer eine Fehlermeldung, dass der PC kein "Upgrade auf Windows 10" durchführen kann. Als Grund wird die Hardware des Rechners aufgeführt, "die für diese Windows 10 Version noch nicht bereit ist". Doch was genau soll das heißen?

(Quelle: Microsoft)

Auch interne Festplatten können Problem sein

Inzwischen hat Microsoft eine Erklärung nachgeliefert: Auf seiner Website schildert der Konzern das Problem. Demnach kann es zu einer "unangemessenen Laufwerkszuordnung" kommen, wenn während der Installation des Mai-2019-Updates ein USB-Stick oder eine SD-Karte angeschlossen ist. Das liege daran, dass der Laufwerksbuchstabe des externen Datenträgers sich nach dem Update ändern kann. Lautet der Laufwerksbuchstabe für einen angeschlossenen USB-Stick vor der Installation beispielsweise "G", kann er nach dem Update "H" lauten.

Zudem berichtet Microsoft, dass auch intern angeschlossene Festplatten einen Fehler verursachen können.

Wie Sie das Problem lösen können

Laut Microsoft kann es helfen, den externen Datenträger abzuziehen und das Update neu zu starten. Laut "heise online" bedeutet das auch, dass Nutzer für das Update keinen USB-Stick mit Windows-Abbild nutzen können. Um das Problem zu umgehen, müssen Sie das gewünschte Windows-Abbild auf eine DVD laden. Wie das geht, lesen Sie hier.

Microsoft hat das Mai-2019-Update für Windows 10 derzeit für Windows Insider und Entwickler freigeben. Windows Insider können vorab neue Windows-Versionen testen, Feedback geben und so den Entwicklungsprozess beeinflussen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie sich für das Windows-Insider-Programm anmelden können.



Doch Vorsicht: Test-Versionen von Windows können instabil sein. Wichtige Daten können aufgrund von Fehlern verloren gehen. Wenn Sie eine Vorab-Version von Windows auf Ihrem Rechner installieren wollen, sollten Sie vorher Ihre Daten sichern. Um zu lesen wie das geht, folgen Sie unserem Link-Tipp über diesem Absatz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • heise online: "USB-Geräte und SD-Karten blocken Upgrade auf Windows 10 Version 1903"
  • Microsoft-Support-Seite: "This PC can't be upgraded to Windows 10" error on a computer that has a USB device or SD card attached" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website