Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

Windows 11 kommt früher als erwartet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUSA: Putin verstößt gegen Atom-VertragSymbolbild für einen TextKündigungswelle bei FinanzdienstleisterSymbolbild für einen TextGroßrazzia in Werne – FestnahmenSymbolbild für einen Text"Königin der Lüfte" nimmt AbschiedSymbolbild für einen TextKovac maßregelt Reporterin live im TVSymbolbild für einen TextBVB-Star verlässt DortmundSymbolbild für einen TextFrau verschwindet bei Meeting spurlosSymbolbild für einen TextAktivisten entern ÖlfrachterSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließtSymbolbild für einen Text107 Millionen: Eurojackpot geknacktSymbolbild für einen TextTrotz Skandals: Kultfilm erhält FortsetzungSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Windows 11 kommt früher als erwartet

Von t-online, avr, jnm

31.08.2021Lesedauer: 2 Min.
Windows 11: Ex-Windows-Chef kritisiert Microsoft
Windows 11: Das neue Betriebssystem kommt früher als gedacht. (Quelle: Microsoft)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ende Juni hat Microsoft sein neues Betriebssystem Windows 11 vorgestellt. Über den genauen Starttermin schwieg das Unternehmen bislang. Nun hat Microsoft verkündet, wann es für alle Nutzer verfügbar ist.

Windows 11 erscheint am 5. Oktober 2021. An diesem Datum soll das neue Betriebssystem für alle Nutzer verfügbar sein und schrittweise auf alle berechtigten Computer ausgerollt werden. Das schreibt Microsoft in einer Pressemitteilung. Bisher hieß es, dass Windows 11 Ende des Jahres erscheinen wird.

Microsoft hatte Windows 11 Ende Juni 2021 vorgestellt. Die Ankündigung war überraschend, da es bisher geheißen hatte, dass Windows 10 das letzte Windows sein wird. Windows 11 soll dabei vor allem mit seinem neuen Design beeindrucken. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen Microsoft-Betriebssystem lesen Sie hier.

Windows 11 nicht für alle Computer

Windows 11 ist für Besitzer von Windows 10 kostenlos. Allerdings wird es nicht für alle Rechner verfügbar sein. Um das Betriebssystem installieren zu zu können, muss der Computer bestimmte Voraussetzungen erfüllen, etwa einen bestimmten Chipsatz und Prozessor nutzen. Mehr dazu lesen Sie in unserem oben verlinkten FAQ. Aktuelle Informationen zu den Mindestaufforderungen für Windows 11 finden Sie zudem hier auf der Website von Microsoft.

Microsoft will Nutzer, deren Geräte für das Update auf Windows 11 berechtigt sind, über die Windows Updates benachrichtigen. Sie können auch manuelle nach Windows Updates suchen. Das geht unter Einstellungen -> Windows Updates. Klicken Sie dann auf "Updates suchen".

Offenbar wird es aber auch für diejenigen, deren Rechner die hohen Grundvoraussetzungen nicht erfüllt, eine Möglichkeit geben, Windows 11 zu installieren. Das wird jedoch nicht bequem über ein Update aus dem Internet funktionieren. Statt dessen müssen Nutzer in diesem Fall wohl ein DVD-Abbild des Windows-11-Installationsmediums herunterladen und dieses dann manuell auf den Rechner aufspielen.

Insider können schon Windows 11 ausprobieren

Wer möchte, kann Windows 11 bereits heute schon ausprobieren. Dafür muss er sich als Windows Insider anmelden. Insider nennt Microsoft seine Entwickler und Beta-Tester, die neue Versionen und Funktionen bereits vor allen anderen testen können. Wie Sie sich als Windows Insider anmelden können, erfahren Sie in diesem Text.

Windows-Insider erhalten früher Zugang zu künftigen Updates, müssen aber auch Microsoft umfassende Informationen zu ihrem System geben. Beispielsweise müssen die Privatsphäreeinstellungen entsprechend konfiguriert sein, um eine Systemdiagnose zu ermöglichen.

Und: Testversionen von Windows können instabil sein. Wichtige Daten können aufgrund von Fehlern verloren gehen. Wenn Sie eine Vorabversion von Windows auf Ihrem Rechner installieren wollen, sollten Sie also vorher Ihre Daten sichern.


So sieht das neue Windows 11 aus

Microsoft hat Windows 11 vorgestellt. So sieht das neue Betriebssystem aus.
Das Startmenü wird in Zukunft mittig angeordnet. Windows 11 setzt nicht nur auf deutlich mehr Transparenz und Glas-Effekte. Auch will Microsofts Betriebssystem mit abgerundeten Ecken bei Fenstern glänzen.
+10

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung von Microsoft
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website