• Home
  • Digital
  • Computer
  • Software
  • Windows 10: Probleme mit Systemdateien? Dieses Prüfprogramm findet den Fehler


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Dieses Prüfprogramm findet den Fehler – und behebt ihn selbst

Von dpa, t-online, avr

Aktualisiert am 26.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Windows-Puzzle: Die Systemreparatur kann fehlende Systemdateien ersetzen.
Windows-Puzzle: Die Systemreparatur kann fehlende Systemdateien ersetzen. (Quelle: T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTchibo gibt Russland-Geschäft aufSymbolbild für einen TextHabeck: Gebäude nur noch 19 Grad warmSymbolbild für einen TextÄrzte-Chefin zerreißt Lauterbach-KonzeptSymbolbild für einen TextErstes Gasspeicher-Ziel fast erreichtSymbolbild für einen TextSchwerer Wohnmobil-Unfall auf A8Symbolbild für einen TextTrikot wird für Millionensumme verkauftSymbolbild für ein VideoLiegenwahnsinn auf MallorcaSymbolbild für einen Text"Mit 38?" Klubchef lehnt Ronaldo abSymbolbild für einen TextKultband sagt komplette Europatour abSymbolbild für ein VideoMordfall nach 52 Jahren gelöstSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen Watson TeaserBeatrice Egli zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Hinter mancher Windows-Datei mit rätselhaftem Namen steckt eine wichtige Systemfunktion. Wer sie versehentlich löscht, bekommt bald darauf Probleme. Zum Glück lässt sich das System mit einem einfachen Trick wieder reparieren.

Hat Computernutzer einmal der Löscheifer gepackt, gibt es manchmal kein Halten mehr. Statt nur alter Dokumente, Fotos und Videos oder temporärer Dateien geraten manchmal auch wichtige Systemdateien unter die Räder, die der Anwender nicht als solche identifiziert hat.


So sieht das neue Windows 11 aus

Microsoft hat Windows 11 vorgestellt. So sieht das neue Betriebssystem aus.
Das Startmenü wird in Zukunft mittig angeordnet. Windows 11 setzt nicht nur auf deutlich mehr Transparenz und Glas-Effekte. Auch will Microsofts Betriebssystem mit abgerundeten Ecken bei Fenstern glänzen.
+10

Sollte Windows 10 nach einer Löschaktion zicken, abstürzen oder stehen bestimmte Funktionen nicht mehr zur Verfügung, kann man versuchen, das Betriebssystem mit dem bordeigenen Überprüfungsprogramm zu reparieren.

Dieses Programm sucht nach Systemdateien und ersetzt automatisch defekte oder fehlende Systemdateien. Um das Programm zu starten, gehen Sie wie folgt vor:

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Gerhard Schröder verklagt den Bundestag
Gerhard Schröder (Archivbild): Der SPD-Politiker darf vorerst in der Partei bleiben.


  1. Starten Sie die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten. Tippen Sie dafür in das Windows-Suchfeld "cmd" (ohne An- und Abführungszeichen). Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Ergebnis und wählen "Als Administrator ausführen".
  2. Tippen Sie "sfc /scannow" (Leerzeichen beachten) ein und drücken Sie die Eingabetaste. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Im besten Fall stellt Windows die fehlenden Dateien selbst wieder her. Eventuell müssen Sie Dateien manuell wiederherstellen. Dafür können Sie mithilfe eines USB-Sticks mit Windows-10-Abbild die Windows-Reparatur starten. Einen solchen USB-Stick können Sie selbst erstellen. Wie das geht, zeigen wir Ihnen in unserer Fotoshow (oben).

Nachdem Sie den USB-Stick erstellt haben, starten Sie den Computer neu und booten Sie vom USB-Stick. Für gewöhnlich zeigen F8 oder F12 das Boot-Menü. Falls das nicht funktioniert, versuchen Sie folgende Tasten: Esc, Entf, F2, F9, F10, F11. Eventuell steht bereits im Boot-Fenster, welche Tasten Sie drücken müssen. Falls Sie im Bios beziehungsweise UEFI landen, verlassen Sie es, indem Sie mit den Pfeiltasten den Reiter "Beenden" wählen (Name des Reiters kann je nach System variieren).

Wenn Sie vom USB-Stick gestartet haben, befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm und wählen "Computerreparaturoptionen". Wenn Sie "Jetzt installieren" wählen, wird Windows neu installiert. Als Nächstes wählen Sie "Problembehandlung", dann "Erweiterte Optionen" und dann "Starthilfe". Hier wählen Sie "Windows 10".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Windows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website