Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalZukunft

Artemis 1: Nasa bringt unbemannte Raumkapsel erfolgreich ins All


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextComeback für Kultmoderatorin steht bevorSymbolbild für ein VideoVideos zeigen "Spionageballon"-AbschussSymbolbild für einen Text21 Leihwagen gehen in Flammen auf
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Start erfolgreich: Nasa-Raumkapsel auf dem Weg zum Mond

Von t-online, sha

16.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Trägersystem SLS: Die Rakete bringt die Raumkapsel "Orion" zum Mond. (Quelle: dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Nasa hat ihre Superrakete SLS mit der Mond-Raumkapsel "Orion" auf den Weg ins All geschickt. Der Erfolg der Mission ist symbolträchtig.

Nach mehreren Abbrüchen hat die Nasa ihre Riesenrakete "Space Launch System" (SLS) erfolgreich gestartet. In der Nacht um 1:47 Uhr (Ortszeit) hob die Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida ab. Ziel der bis zu 42-tägigen Mission names "Artemis 1" ist es, die Trägerrakete und die an ihrer Spitze sitzende Orion-Kapsel unter realen Bedingungen zu testen.

Statt Astronauten sind die mit Sensoren ausgestatteten Menschenpuppen Zohar und Helga an Bord von "Orion". Die Sensoren zeichnen die Vibrationen, Beschleunigung und Strahlungswerte auf. Getestet wird, ob eine kürzlich entwickelte Schutzweste besonders einen weiblichen Körper effektiv vor gefährlicher Weltraumstrahlung schützen kann.

Zahlreiche Zwischenfälle verzögerten den Start

Bei den ersten Startzeitfenstern in den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Probleme. Erst hatte ein Gewitter die Mitarbeiter dazu gezwungen, die Befüllung der Treibstofftanks zu verschieben. Später kam ein Kommunikationsproblem mit der "Orion"-Raumkapsel dazu. Dann wurde ein Riss an einem der Tanks festgestellt.

Auch vor dem heutigen erfolgreichen Start gab es einige kleinere Verzögerungen – das ist bei einem Raketenstart aber nicht ungewöhnlich.

Die Nasa hat eine Webseite gestartet, mit der sich der Status der "Orion"-Raumkapsel in Echtzeit verfolgen lässt. Dort sind auch alle wichtigen Informationen zur Mission "Artemis 1" zusammengefasst.

Der Erfolg der heute gestarteten Mission ist höchst symbolträchtig, da die Nasa damit ihre Konkurrenzfähigkeit trotz wachsender Konkurrenz durch China und private Raumfahrtunternehmen demonstrieren möchte. Die Folge-Mission "Artemis 2" soll Astronauten in eine Mond-Umlaufbahn bringen. Mit "Artemis 3" soll dann frühestens 2025 eine Mondlandung gelingen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nasa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
KI-System entdeckt potenziell außerirdische Signale
Cape CanaveralFloridaNASA

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website