t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeWirtschaft & FinanzenRatgeberAltersvorsorgeGesetzliche Rente

Rentenerhöhung nicht bekommen? Daran liegt es


Anpassung
Rentenerhöhung noch nicht bekommen? Daran liegt es

Von t-online, cho

Aktualisiert am 18.07.2023Lesedauer: 2 Min.
Rentnerin sichtet Unterlagen (Symbolbild): Die Rentenerhöhung erreicht die Rentner zeitversetzt.Vergrößern des BildesEine Frau sichtet Unterlagen (Symbolbild): Die Rentenerhöhung erreicht die Rentner zeitversetzt. (Quelle: Christin Klose/dpa-tmn)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Zum 1. Juli sind die Renten deutschlandweit gestiegen. Doch Hunderttausende haben noch keinen höheren Betrag überwiesen bekommen. Woran liegt das?

4,39 Prozent mehr im Westen und 5,86 Prozent mehr im Osten – von dieser Rentenerhöhung profitieren in diesem Sommer Millionen Ruheständler. Stichtag für die sogenannte jährliche Rentenanpassung ist immer der 1. Juli. Trotzdem haben noch nicht alle Rentner mehr Geld bekommen.

Manche erhalten den neuen Zahlbetrag als Vorschuss und haben ihn damit bereits am 30. Juni 2023 bekommen, andere müssen sich bis zum 31. Juli 2023 gedulden. Wann die höhere Rente gezahlt wird, hängt vom Zeitpunkt des Rentenbeginns ab.

Rentenerhöhung: Wann sie bei wem ankommt

"Wer bis März 2004 berentet wurde, erhält die angepasste Rente bereits Ende Juni. Hat die Rente im April 2004 oder später begonnen, wird das Plus erst Ende Juli auf dem Konto sein", heißt es in einer Mitteilung der Deutschen Rentenversicherung Bund. Die Zahlung erfolge automatisch.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Hintergrund für die zeitversetzte Auszahlung ist das Reformpaket Agenda 2010 aus dem Jahr 2003. Bis dahin bekamen alle Rentner die erhöhten Bezüge Ende Juni überwiesen. Um die Sozialkassen zu entlasten, beschloss die rot-grüne Regierung unter Bundeskanzler Gerhard Schröder, die Auszahlung um einen Monat zu verschieben – jedoch nur für all jene, die nach März 2004 in Rente gingen.

Rentner erhalten Post zur Rentenanpassung

Der Rentenservice der Deutschen Post informiert alle Rentner mit einem Schreiben über die Erhöhung. In der sogenannten Rentenanpassungsmitteilung können Sie nachlesen, um wie viel die eigene Rente jeweils steigt und wann Ihnen der neue Betrag ausgezahlt wird.

"Wird die geänderte Rente bereits Ende Juni überwiesen, erfolgt die Information bis zum 27. Juni", so die Deutsche Rentenversicherung. Bei Zahlungen, die sich erst Ende Juli ändern, werde die Mitteilung bis zum 27. Juli 2023 versandt.

Verwendete Quellen
  • deutsche-rentenversicherung.de: "Rentenanpassung: Höhere Renten kommen nicht bei allen gleichzeitig an"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website