t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeWirtschaft & FinanzenRatgeberVersicherungenUnfallversicherung

Aus diesen Gründen ist eine Unfallversicherung für Rentner sinnvoll


Sicher im Alter
Darum ist eine Unfallversicherung für Rentner sinnvoll

Von t-online, vbo

Aktualisiert am 12.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Heutzutage pflegen Senioren einen aktiveren Lebensstil, dies kann auch das Unfallrisiko steigern.Vergrößern des BildesErhöhtes Unfallrisiko im Alter: Immer mehr Senioren pflegen einen aktiven Lebensstil. (Quelle: Inside Creative House/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Im Ruhestand erlischt oft der Unfallschutz, obwohl Unfälle gerade dann häufiger vorkommen können. Eine Unfallversicherung hat viele Vorteile.

Eine solide Absicherung für unvorhergesehene Ereignisse ist von großer Bedeutung, weshalb ein Unfallschutz sehr wichtig ist. Dabei unterscheidet sich die Art der Versicherungsabdeckung zwischen Personen im Ruhestand und solchen, die noch berufstätig sind. Wir zeigen Ihnen, welche spezifischen Aspekte in Ihrer jeweiligen Lebenssituation relevant sein könnten und mit welchen Leistungen Sie rechnen können.

Unfallversicherung für Senioren

Für ältere Menschen ist einer der wichtigsten Grundpfeiler einer Unfallversicherung nicht nur die Deckung der Unfallkosten selbst, sondern vor allem die Betreuung danach. Leben Sie allein und sind keine Freunde oder Verwandte in der Nähe, die sich nach einem Unfall um Sie und allenfalls Ihr Haustier kümmern können, bietet Ihnen die Unfallversicherung geeignete Unterstützung.

Private Unfallversicherung

Falls Sie über ausreichende finanzielle Ressourcen verfügen und eine solide sowie kostengünstige private Unfallversicherung besitzen, empfiehlt es sich, diese möglichst lange aufrechtzuerhalten. Beachten Sie jedoch, dass in manchen Fällen die Versicherungspolice ab dem 75. Lebensjahr gekündigt, angepasst oder die Leistungen reduziert werden können.

Die Anleger

Wissen, welche Geldanlage sich wirklich lohnt! Jetzt anmelden und keine aktuelle Anlageempfehlung verpassen. Datenschutzhinweis

Einbezug von Unfallfaktoren

Senioren brauchen einen Versicherungsschutz, der unfallbedingte Ursachen mit einschließt. Unfall ist aber nicht gleich Unfall. Krankheiten wie Osteoporose, die Einnahme von Medikamenten und deren Nebenwirkungen oder Zustände, die Bewusstseinsstörungen oder Ohnmacht verursachen können, haben einen erheblichen Einfluss auf das Unfallrisiko und sollten angemessen berücksichtigt werden.

Versicherungsleistungen

Eine Senioren-Unfallversicherung kann diese Leistungen enthalten. Die Rentenleistung, eine einmalige Kapitalleistung sowie die Hilfe- und Pflegeleistung. Zu dieser gehören unter anderem:

  1. Menüservice
  2. 24h-Hausnotrufdienst
  3. Übernahme von Einkäufen
  4. Versorgung ihres Haustiers
  5. Reinigung der Wohnung
  6. Erledigung der Wäsche
  7. Begleitung zum Arzt oder anderen Terminen
  8. Hilfe bei der Körperpflege
  9. Auskunft zur gesetzlichen Pflegeversicherung
  10. Tag- oder Nachtwache

Eine Rentenleistung wird ausbezahlt, wenn eine Invalidität von mindestens 50 Prozent gegeben ist. Liegt eine vollständige Invalidität vor, zahlt die Versicherung eine einmalige Kapitalleistung aus.

Fragen zu Gesundheit und Aufnahmealter

Beantworten Sie die Fragen auf dem Versicherungsantrag immer wahrheitsgetreu und vollständig, ansonsten ist der Versicherungsschutz gefährdet. Manche Versicherungsanbieter verzichten auf eine vorherige Gesundheitsprüfung. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass die abgeschlossene Versicherung ihre Leistungen dauerhaft und unverändert bereithält. Üblicherweise ist der Versicherungsschutz für Personen ab 50 Jahren verfügbar, wobei das höchste Aufnahmealter oft bei 75 Jahren liegt. Dennoch gibt es Versicherer, die keine Altersbegrenzung für den Abschluss vorsehen.

Kündigung der Versicherung

Wir raten Ihnen davon ab, Verträge abzuschließen, die mit 85 Jahren automatisch enden. Die Norm ist eine im Vertrag angegebene Kündigungsfrist, respektive eine automatische Vertragsverlängerung, wenn diese nicht genutzt wird.

Verwendete Quellen
  • verbraucherzentrale.de: "Unfallversicherung für Senioren hilft, Unterstützung zu organisieren" (Stand: 09.11.2021)
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website