t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeGesundheitAbnehmenDiät

Spirulina-Diät: Helfen Algen beim Abnehmen?


Spirulina
Spirulina-Diät: Algen zum Abnehmen?

sk (CF)

03.09.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Die Spirulina-Diät folgt dem Trend, Nahrungsergänzungsmittel unterstützend zum Abnehmen zu verwenden. Die in tropischen und subtropischen Gewässern beheimatete Alge wird in Pulver-, Tabletten- und Kapselform angeboten.

Der Abnehmtrend: Auf Nahrungsergänzungsmittel setzen

Der Trend, Nahrungsergänzungsmittel in der Ernährung zu verwenden, führte dazu, dass sehr viele Diäten darauf aufbauen. In diese Rubrik gehört auch die Spirulina-Diät. Sie basiert auf dem Mittel Spirulina, welches aus Blaualgen hergestellt und in Deutschland legal in Tabletten- oder Pulverform erhältlich ist. In Mexiko und einigen Gebieten Afrikas wird die Spirulina-Alge schon seit vielen Generationen verzehrt. Aufgrund ihrer Inhaltsstoffe haben sich diese Algen vor allem als natürliches Entgiftungsmittel einen Namen gemacht. Da hier durchweg positive Erfahrungen gesammelt werden konnte, kann die Spirulina-Diät zum Abnehmen bei richtiger Anwendung durchaus empfohlen werden. (Apfeldiät: Gesund und unkompliziert abnehmen)

Die positiven Effekte bei einer Spirulina-Diät

Spirulina überzeugt im Zusammenhang mit einer Spirulina-Diät mit mehreren positiven Effekten. Spirulina besitzt zunächst einmal sehr viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Die Alge stärkt das Immunsystem und ist in der Lage, den Blutzucker- und den Cholesterinspiegel zu senken. Hier ergeben sich gerade für übergewichtige Menschen wichtige Ansatzpunkte zum Abnehmen, sodass die Spirulina-Diät durchaus erfolgreich verlaufen kann. Spirulina enthält darüber hinaus sehr viel Eiweiß, was eine sättigende Wirkung zur Folge hat und die Kalorienaufnahme reduzieren hilft. Das ist zweifelsfrei ein wichtiger Aspekt, um gesund abnehmen zu können.

Spirulina richtig verwenden

Da eine zu hohe Eiweißaufnahme auf Dauer die Organe schädigen kann, sollten Sie bei einer Spirulina-Diät die Algenpresslinge zu den Zwischenmahlzeiten einnehmen. Gerade zwischen zwei großen Mahlzeiten kann Spirulina seine positive Wirkung entfalten, weil die Heißhungerattacken dadurch verschwinden. Gleichzeitig wird die Eiweißzufuhr nicht übertrieben, und einer erfolgreichen Gewichtsreduzierung steht nichts mehr im Weg. (Reisdiät: Schneller Erfolg, aber nicht auf Dauer)

Transparenzhinweis
  • Die Informationen ersetzen keine ärztliche Beratung und dürfen daher nicht zur Selbsttherapie verwendet werden.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website