Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Kampfsport >

Taekwondo - Koreanische Kampfkunst mit Hand und Fuß

Taekwondo: Koreanische Kampfkunst mit Hand und Fuß

13.02.2012, 11:55 Uhr | nz (CF)

Bei Taekwondo handelt es sich um eine koreanische Kampfsportart. Die Ursprünge gehen bis auf das erste Jahrhundert um Christi Geburt zurück. Die Kampfkunst hat deswegen eine Tradition, die bereits über Jahrhunderte geprägt wurde.

Die koreanische Kampfkunst

Asiatische Kampfsportarten sind über die ganze Welt hin verbreitet. Unterschiedlich ist je nach Kampfkunst der Einsatz von Händen, Füßen und zusätzlichen Instrumenten. Taekwondo ist Ihnen sicherlich ein Begriff, wenngleich eine genaue Definition meist nicht bekannt ist. Die Ursprünge fanden Archäologen im Bereich von Korea, wobei eine exakte Ortung eher schwierig ist. Als oberstes Merkmal dieses Kampfsportes wird den Schülern gelehrt, die Techniken nur im Sport anzuwenden. Es ist strikt verboten, einen Straßenkampf durchzuführen. Dies ist eines der zentralen Besonderheiten an der koreanischen Kampfkunst. Während andere Sportarten nur den Sieg in den Vordergrund stellen, wird hier eine solide Balance geschaffen. Im Einzelfall sind die speziellen Techniken allerdings auch bei einem Straßenkampf hilfreich. Dies kann in Notfallsituationen zu Konflikten führen. Generell ist es allerdings sehr unwahrscheinlich, dass Ihnen Taekwondo im Alltag begegnet.

Taekwondo ist sehr anspruchsvoll

Grundlegende Trainingseinheiten beschäftigen sich zunächst mit dem Formenlauf. Hierbei werden 12 verschiedene Muster trainiert, die sich sowohl mit Angriffs- als auch Abwehrsituationen beschäftigen. Bedenken Sie, dass es sich bei den Mustern zu jeder Zeit um sportliche Hintergründe handelt. Im besten Fall werden die Abläufe so gezielt ausgeführt, dass kein Körperkontakt existiert. Obwohl dies fast ausschließlich Profis gelingt, unterstreicht es den sportlichen Willen der Kampfkunst. Neben einer schnellen Reaktionsfähigkeit sind außerdem noch Ausdauer und Präzision gefragt. Durch die verschiedenen Eigenschaften gehört die Sportart zu den anspruchsvollsten Bewegungsarten.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: