Sie sind hier: Home >

Gesundheit

...

Diese 10 Lebensmittel nicht mit Arznei kombinieren

Bild 9 von 10
Eiweißreiche Lebensmittel lassen den Blutdruck steigen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eiweißreiche Lebensmittel: Lebensmittel, die längere Zeit gelagert werden und reich an Eiweißen sind, wie Käse, Salami, Salzheringe, Sauerkraut oder auch Rotwein, enthalten Tyramin, das den Blutdruck steigen lässt. Werden Antidepressiva dazu eingenommen, können Blut- und Hirndruck steigen. Um eine Wechselwirkung zu vermeiden sollte man diese Lebensmittel mindestens zwei Stunden vor oder nach der Medikamenteneinnahme nicht verzehren.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal