Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Waschmaschine anschließen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt-für-Schritt-Anleitung  

Waschmaschine richtig anschließen – so geht's

27.02.2019, 11:26 Uhr | hs, t-online.de

Waschmaschine anschließen: Schritt-für-Schritt-Anleitung. Waschmaschine anschließen: Vor dem ersten Waschgang steht ein Probedurchlauf ohne Wäsche. (Quelle: Getty Images/Highwaystarz-Photography)

Waschmaschine anschließen: Vor dem ersten Waschgang steht ein Probedurchlauf ohne Wäsche. (Quelle: Highwaystarz-Photography/Getty Images)

Das Installieren der Weißware ist einfach und geht schnell. Allerdings müssen Sie dabei einige Sicherheitshinweise beachten, damit es nicht zum Wasserschaden kommt.

Waschmaschinen sind schwer, doch das Anschließen ist leicht. Folgen Sie einfach unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Besondere Vorkenntnisse sind dazu nicht nötig.

1. Transportsicherung entfernen

Sollten Sie eine neue Waschmaschine erworben haben, dann entfernen Sie zunächst die Verpackung und anschließend die Transportsicherung. Sie verhindert während des Transports, dass die Wäschetrommel und die Füße der Maschine beschädigt werden.

Hersteller verwenden dafür unterschiedliche Systeme. Doch meistens handelt es sich um Schrauben oder Stifte, die Sie leicht abmontieren können. Schauen Sie in der Bedienungsanleitung der Waschmaschine nach, wie Sie am besten vorgehen.

Hinweis: Bewahren Sie die Transportsicherung gut auf. Denn beim nächsten Umzug werden Sie sie wieder benötigen, damit die Waschmaschine keinen Schaden nimmt.

Transportsicherung und Ablaufschlauchführung: Die Teile können sich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden. (Quelle: t-online.de)Transportsicherung und Ablaufschlauchführung: Die Teile können sich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden. (Quelle: t-online.de)

2. Waschmaschine ausrichten

Stellen Sie die Waschmaschine in der Nähe der benötigten Anschlüsse auf. Das sind:

  • Abflussrohr, in das Abwasser abgeleitet werden kann 
  • Wasserhahn, an dem der Zulaufschlauch befestigt wird
  • Stromanschluss

Eco-Programm der Waschmaschine: Warum dauert es so lange?

Als Untergrund eignet sich ein gefliester Boden, der unempfindlich gegen Wasser ist. Der Boden sollte außerdem eben sein, damit das Gerät beim Schleudern nicht anfängt zu "wandern". Wenn Sie einen unebenen Boden ausgleichen müssen, können Sie ein Holzbrett unterlegen. Leichte Neigungen können Sie mit den Drehfüßen der Maschine korrigieren.

Tipp: Stellen Sie die Waschmaschine auf eine rutschfeste Anti-Vibrationsmatte. Dadurch bleibt das Gerät auch beim Schleudern an seiner Position und Geräusche werden abgedämpft.

3. Waschmaschine an Abwasser anschließen

Schließen Sie zunächst den Abwasserschlauch an. Sie erkennen ihn an einer Schelle am Schlauchende. An der Waschmaschine befinden sich die Anschlüsse an der Rückseite. 

Abwasseranschluss am Siphon: Achten Sie darauf, dass der Anschluss gut sitzt und kein Wasser austritt. (Quelle: t-online.de)Abwasseranschluss am Siphon: Achten Sie darauf, dass der Anschluss gut sitzt und kein Wasser austritt. (Quelle: t-online.de)

Sie haben mehrere Möglichkeiten, das Schmutzwasser abzuführen:

  • Abflussrohr: Befestigen Sie den Schlauch mit der Schelle am Rohr. Dazu benötigen Sie einen Schraubenzieher.
  • Siphon: Falls es an dem gebogenen Abflussrohr unter dem Waschbecken ein Rohrabzweig gibt, können Sie den Abwasserschlauch dort anschließen. Entfernen Sie dazu die Verschlussklappe des Schlauchs und stülpen Sie das Ende über den Stutzen des Abzweigs. Befestigen Sie ihn dann mit einer Schelle.
  • Waschbecken: Sie können den Schlauch auch in ein Waschbecken hängen oder ihn dort mit Draht fixieren. Doch Vorsicht: Bewegt sich der Schlauch beim Abpumpen, ist bei der Methode nicht gewährleistet, dass das Abwasser ausschließlich im Waschbecken landet.

Achtung: Der Schlauch darf weder geknickt noch gequetscht sein. Andernfalls kann er sich beim Abpumpen lösen und es kann zu einem Wasserschaden kommen.

4. Waschmaschine an Zuwasser anschließen

Den Zuwasserschlauch erkennen Sie an den Muffen mit Schraubgewinde am Schlauchende. Schließen Sie ihn an einen Wasseranschluss mit Sperrhahn an, damit Sie das Wasser jederzeit abdrehen können. Verwenden Sie dabei eine Dichtung und achten Sie auf festen Sitz, damit kein Wasser austreten kann. 

Wasseranschluss: Das Gewinde darf nicht verkanten. Denn sonst kann es beschädigt und dadurch undicht werden. (Quelle: t-online.de)Wasseranschluss: Das Gewinde darf nicht verkanten. Denn sonst kann es beschädigt und dadurch undicht werden. (Quelle: t-online.de)

Ein Zulaufschlauch mit einem integrierten Aqua-Stopp kann vor Wasserschäden schützen. Denn das Wasserschutzsystem unterbricht den Wasserdurchfluss bei einem beschädigten Schlauch.
Bei dem System handelt es sich um ein Ventil, das zwischen Schlauchmuffe und Wasserhahn eingesetzt wird und bei einem Druckabfall – etwa wenn der Schlauch platzt – in der Leitung die Wasserzufuhr stoppt.

5. Waschmaschine mit Strom verbinden

Stellen Sie sicher, dass alle Schalter auf "Aus" stehen und verbinden Sie das Stromkabel mit der Steckdose. Dann ist das Gerät bereit für einen ersten Probedurchlauf.

6. Probedurchlauf 

Wenn alles angeschlossen ist, dann starten Sie einen ersten Testdurchlauf mit einem Kurzprogramm und leerer Trommel. Dabei können Sie überprüfen, ob alle Anschlüsse dicht sind und das Gerät auch im Betrieb einen sicheren Stand hat.

Hinweis: Wenn Sie an den Anschlüssen nachjustieren müssen, dann stellen Sie sicher, dass die Waschmaschine vorher ausgeschaltet ist.

Überprüfen Sie zum Schluss erneut die Ausrichtung der Waschmaschine. Denn nur, wenn sie waagerecht steht, kann die Trommel ohne Unwucht laufen, die das Gerät beschädigen könnte. Nutzen Sie dafür die verstellbaren Füße der Waschmaschine. Sie können das Ergebnis mit einer Wasserwaage kontrollieren.


Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Schnürhalbschuhe in trendigen Designs entdecken
bei BAUR
Anzeige
Sichern Sie sich jetzt Ihre Begleiter für den Frühling!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe