Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenBauenWerkzeuglexikon

Hohlraumdübel entfernen: Ein Fehler kann Ihre Wand zerstören


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDschungelcamp: Dieser Star gewinntSymbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextHockey: Deutschland ist WeltmeisterSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome bei ErwachsenenSymbolbild für einen TextTausende Ferkel sterben bei FeuerSymbolbild für einen TextPfand für Weinflaschen kommtSymbolbild für einen TextRussische Flüchtlinge gestrandetSymbolbild für einen TextTote Schlangen bei AltkleidercontainerSymbolbild für einen TextKlopp fliegt aus dem PokalSymbolbild für einen TextMann verliert rund 40 BierkistenSymbolbild für einen TextToter in MüllpresseSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Gigi tritt gegen Cordalis nachSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Hohlraumdübel entfernen: Ein Fehler kann Ihre Wand zerstören

Von t-online, jb

Aktualisiert am 09.12.2022Lesedauer: 3 Min.
Hohlraumdübel: Die Spezialdübel sind für Trockenwände geeignet.
Hohlraumdübel: Die Spezialdübel sind für Trockenwände geeignet. (Quelle: wabeno/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie möchten an einer Trockenbauwand etwas aufhängen. Dann benötigen Sie Hohlraumdübel. Sie zu versenken, ist leicht. Doch das Entfernen kann Probleme machen.

Das Wichtigste im Überblick


  • Was ist an Hohlraumdübeln besonders?
  • Hohlraumdübel entfernen – diese Fehler vermeiden
  • Besonderheit Hohlraumdübel aus Kunststoff
  • Spreizdübel oder Hohlraumdübel?

Hohlraumdübel werden verwendet, wenn Gegenstände an einer Trockenbauwand aufgehängt werden sollen. Denn im Gegensatz zu Universaldübeln haben die Spezialdübel die Eigenschaft, dass sie sich in der Wand verankern und daher nicht wieder aus dem Bohrloch rutschen, sobald sie belastet werden.

Was ist an Hohlraumdübeln besonders?

Damit das funktioniert, wird beim Eindrehen der Schraube ein spezieller Mechanismus aktiviert. Der sorgt dafür, dass das Schraubgewinde, die beiden Stränge, dich sich in der zweiten Hälfte des Hohlraumdübels befinden, in Richtung Loch gebogen werden. Sie bilden somit eine Art Anker im Hohlraum hinter der Wand. Wird an die Schraube dann ein schwererer Gegenstand gehängt, so verteilt sich die Last, die sonst nur auf der Schraube oder dem Dübel lasten, auf einen größeren Bereich um das Bohrloch herum verteilt. Das Bohrloch bricht dadurch nicht aus und ist somit stabiler.

Übrigens: Für Trockenbauwände werden auch Metalldübel verwendet. Sie spreizen sich ebenfalls im Hohlraum der Trockenaufwand auf und krallen sich dadurch sozusagen fest. Wie auch Hohlraumdübel ist beim Entfernen eine Besonderheit zu beachten. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Hohlraumdübel entfernen – diese Fehler vermeiden

Dübel entfernen: Eine Zange kann beim Herausziehen hilfreich sein.
Dübel entfernen: Eine Zange kann beim Herausziehen hilfreich sein. (Quelle: Helin Loik-Tomson/Getty Images)

Damit der Hohlraumdübel schadlos aus der Wand entfernt werden kann, muss der Ankermechanismus deaktiviert oder rückgängig gemacht werden. Das geht ganz leicht, wenn man weiß wie. Wenn Sie jedoch falsch vorgehen, reißen Sie ein Stück Wand mit heraus, wenn Sie den Dübel entfernen wollen. Somit hätten Sie nicht nur ein kleines Bohrloch, sondern einen riesigen Einbruch in der Wand.

Info

Dübel sollten immer waagerecht aus dem Bohrloch gezogen werden. Bereits eine kleine Winkelabweichung kann dazu führen, dass der Dübel schwerer entfernt werden kann.

Gipskartondübel entfernen

Wenn es sich um einen Gipskartondübel handelt, können Sie diesen genauso leicht wieder herausdrehen, wie Sie ihn in das Bohrloch gedreht haben.

Gekippte Hohlraumdübel entfernen

Es gibt aber auch Hohlraumdübel, die nicht entfernt werden. Sie werden in das Loch hineingedrückt, sobald die Schraube entfernt wurde. Dadurch fallen die Hohlraumdübel einfach in den Hohlraum hinter der Wand.

Aufgefächerte Hohlraumdübel entfernen

Einige Hohlraumdübel müssen mit einer Montagezange aufgefächert werden, damit sie auf der Rückseite der Trockenbauwand Halt haben. Wer beim Entfernen der Spezialdübel einen Fehler macht, reißt es großes Loch in die Wand. Um das zu vermeiden, sollten Sie wie folgt vorgehen:

  1. Drehen Sie die Schraube heraus,
  2. Nehmen Sie nun eine Schraube mit demselben Durchmesser, die allerdings zwei Zentimeter länger ist, und drehen Sie sie in den Dübel hinein. Allerdings nur so weit, bis sie zwei Zentimeter aus dem Dübel herausschaut.
  3. Schlagen Sie jetzt mit einem Hammer auf den Schraubkopf. Dadurch werden die Stränge grade gedrückt und der Ankermechanismus deaktiviert.
  4. Mit einer Zange können Sie die Schraube samt Dübel durch leichte Drehbewegungen aus dem Bohrloch ziehen.

Besonderheit Hohlraumdübel aus Kunststoff

Dübel wird mit einem Korkenzieher aus der Wand gezogen: Mit den richtigen Tricks klappt alles viel einfacher.
Dübel wird mit einem Korkenzieher aus der Wand gezogen: Mit den richtigen Tricks klappt alles viel einfacher. (Quelle: DIY-Academy/dpa-bilder)

Einige Hohlraumdübel bestehen aus biegsamen Kunststoff. Anders als andere Hohlraumdübel spreizen sich ihre Stränge im Hohlraum der Wand nicht auseinander. Stattdessen verdrehen Sie sich, sodass sie sozusagen eine Art Pfropfen oder dicken Knoten bilden, der das Bohrloch von der Rückseite verstopft. Sie lassen sich leichter wieder entfernen, haben jedoch den Nachteil, dass sie insgesamt weniger belastbar sind, da das Gewicht nur in einem kleinen Bereich um das Bohrloch herum verteilt wird.

  • Drehen Sie die Schraube aus dem Dübel.
  • Nehmen Sie nun einen Korkenzieher, idealerweise einen Flügelkorkenzieher.
  • Setzen Sie die Spitze des Korkenziehergewindes auf die Dübelöffnung.
  • Drehen Sie den Korkenzieher langsam hinein.
  • Durch diese Methode wird der Kunststoffknoten gelöst und in die Länge gezogen.
  • Der Dübel lässt sich dann leicht mithilfe des Korkenziehers herausziehen.
    Wichtig: Drehen Sie den Korkenzieher nicht heraus, sonst bildet sich wieder ein Knoten.

Tipp: Passt der Korkenzieher nicht in das Bohrloch, können Sie eine Schraube verwenden, die etwa zwei Zentimeter länger als der Dübel ist. Drehen Sie sie dann so weit hinein, dass die Schraube noch etwa zwei Zentimeter aus der Wand guckt. Nun nehmen Sie eine Zange, umfassen damit die Schraube und ziehen sie samt Dübel mit leichten Drehbewegungen aus der Wand.

Dübel: Einige Dübel verknoten sich hinter dem Bohrloch.
Dübel: Einige Dübel verknoten sich hinter dem Bohrloch. (Quelle: Md Shoeb Ansari)
Meistgelesen
Wetter ab Montag, 30.1.2023
Symbolbild für ein Video
Unwetterfront naht – diese Regionen sind betroffen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Stabilere Hohlraumdübel aus Kunststoff, die sich nicht eindrehen, sollten mit derselben Methode wie Metalldübel oder andere Hohlraumdübel entfernt werden.

Spreizdübel oder Hohlraumdübel?

Bei Spreizdübeln spreizt sich beim Eindrehen der untere Teil des Dübels und drückt sich gegen das Mauerwerk. Er verankert sich und die Schraube somit in der massiven Wand.

Für Trockenbauwände sollten Sie daher Hohlraumdübel verwenden. Denn Trockenbauwände bestehen meist aus Gipskartonplatten. Hinter der Platte ist ein Hohlraum, in die sich der Dübel nicht verankern kann. Es wird also ein Anker benötigt, der die Last auf die Rückseite der Trockenbauwand verteilt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • haus.de "Hohlraumdübel entfernen"
  • fischer.de "Dübelratgeber"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website