Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Stromverbrauch >

Öko-Ranking 2021: Das ist die grünste Region Deutschlands

Strom, Ladenetz, Patente  

Öko-Ranking: Das ist die grünste Region Deutschlands

16.06.2021, 19:52 Uhr | t-online, ron

Öko-Ranking 2021: Das ist die grünste Region Deutschlands. Hamburg: Laut einer Umfrage gibt es in dem Stadtstaat viele Ökostromnutzer. (Quelle: imago images/Hanno Bode)

Hamburg: Laut einer Umfrage gibt es in dem Stadtstaat viele Ökostromnutzer. (Quelle: Hanno Bode/imago images)

Wer nutzt hierzulande am meisten Ökostrom? In welcher Region ist das Ladenetz für E-Autos am dichtesten? Und wo gibt es die meisten grünen Patente? Eine aktuelle Rangliste liefert die Antworten.

Nachhaltig und ökologisch leben, hört sich erst einmal gut an. Doch der Alltag der meisten Deutschen sieht immer noch anders aus: Da wird zuhause konventionell erzeugter Strom verwendet oder mit dem Dieselauto in den Urlaub gefahren.

Und doch gibt es einige Städte, Regionen und Bundesländer, die schon grüner sind als andere. Laut einer Datenerhebung des Energieanbieters Eon ist Hamburg so etwas wie die grünste Region Deutschlands.

Grünes statt gelbes Ortsschild: Hamburg ist laut einer Umfrage besonders grün. (Quelle: Getty Images/Eon/Rawf8/lauGewoldi)Grünes statt gelbes Ortsschild: Hamburg ist laut einer Umfrage besonders grün. (Quelle: Eon/Rawf8/lauGewoldi/Getty Images)

Der Grund: Der Stadtstaat punktet im Bundeslandvergleich vor allem mit einer hohen Quote an Ökostromnutzern (44,5 Prozent: Platz 1) und einem dichten Ladenetz für Elektroautos (Platz 2). Nur in der Kategorie der Erfinder mit grünen Patenten landet die Hansestadt mit einem Wert auf Platz 5.

Info
Der Index, auf dem das Ranking beruht, setzt sich aus der installierten Leistung von Ökostromanlagen pro Quadratkilometer, der Anzahl der Erfinder und deren grüner Patente pro 100.000 Einwohner, der Ökostromnutzung und den öffentlichen E-Auto-Ladestationen pro 100 Quadratkilometer zusammen.

Das sind die grünsten Bundesländer

PlatzBundesland
1Hamburg
2Baden-Württemberg
2Nordrhein-Westfalen
4Saarland
5Bayern

Quelle: Eon

Was auffällt: Die fünf ostdeutschen Bundesländer Sachsen-Anhalt, Sachsen, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern belegen allesamt die letzten Plätze des Rankings.

Auch auf der Ebene der 401 deutschen Landkreise und kreisfreien Städte, für die Eon ein weiteres Ranking erstellt hat, ist unter den ersten 20 kein einziger ostdeutscher Ort vertreten. Vielmehr liegen die westdeutschen Städte Fürth, Kassel und Ulm auf den drei vordersten Plätzen.

Die kreisfreie ostdeutsche Stadt Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) belegt erst den 21. Rang. Die Frage, warum es so ein starkes Ost-West-Gefälle gibt – und was getan werden kann, um es zu verringern –, beantwortet der Energieanbieter allerdings nicht.

Info
Für den Index wurden Daten aus öffentlichen Quellen wie dem Marktstammdatenregister, der Datenbank des Deutschen Patentamtes sowie exklusive und repräsentative Umfrage-Ergebnisse des Marktforschungsunternehmens Civey herangezogen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Stromverbrauch

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: