• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Gartenarbeit
  • Garten im Herbst: In f├╝nf Schritten zum winterfesten Garten


Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

F├╝r diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf├Ąltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Den Garten jetzt winterfest machen

dpa-tmn, rw, Katja Fischer

Aktualisiert am 14.10.2021Lesedauer: 5 Min.
Bl├╝te mit Raureif: Stauden sollten mit einem speziellen Vlies vor Frost gesch├╝tzt werden.
Bl├╝te mit Raureif: Stauden sollten mit einem speziellen Vlies vor Frost gesch├╝tzt werden. (Quelle: yanikap/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUSA: N├Ąchstes umstrittenes UrteilSymbolbild f├╝r einen TextWeltgr├Â├čte Schokofabrik stoppt ProduktionSymbolbild f├╝r einen Text"Hartz und herzlich"-Liebling ist totSymbolbild f├╝r einen TextUnion Berlin t├Ątigt K├ÂnigstransferSymbolbild f├╝r einen TextSatellit schie├čt Weltraum-SelfieSymbolbild f├╝r einen TextKultserie bekommt NeuauflageSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon: "Das ist nicht romantisch"Symbolbild f├╝r einen TextHells-Angels-Legende ist totSymbolbild f├╝r ein VideoFallschirmj├Ąger trifft mit SchulterwaffeSymbolbild f├╝r ein VideoMassenschl├Ągerei auf KreuzfahrtschiffSymbolbild f├╝r einen TextB├╝rgertest-Chaos bricht in Berlin ausSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin w├╝tet gegen FirmaSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Wenn sich die kalte Jahreszeit n├Ąhert, beginnt f├╝r Gartenbesitzer der Endspurt: Beete, Rasen und Geh├Âlze m├╝ssen sorgsam auf den Winter vorbereitet werden, damit sie gut ins n├Ąchste Jahr kommen.

Das Wichtigste im ├ťberblick


  • Sommerbl├╝her raus, Fr├╝hbl├╝her rein
  • Kranke Pflanzen zur├╝ckschneiden
  • K├╝belpflanzen reinholen
  • Der letzte Rasenschnitt
  • Ein letztes Mal Kr├Ąuter ernten
  • Kunstd├╝nger und Umgraben sind tabu
  • Sch├Ąden bei B├Ąumen vorbeugen

Gartenarbeit ist sch├Ân ÔÇô kann aber auch Stress bedeuten. Etwa wenn man die wenigen trockenen Tage im Herbst noch unbedingt dazu nutzen muss, um die letzten Arbeiten im Garten zu erledigen und ihn winterfest zu machen.


Foto-Show: So ├╝berwintern Geranie, Hibiskus und Co.

Buchsbaum ├╝berwintern
Engelstrompete ├╝berwintern
+9

Aber muss man das eigentlich wirklich? Nein, einiges kann nicht nur liegenbleiben bis zum Fr├╝hjahr, es ist sogar besser f├╝r die Umwelt, sagen Experten. An anderen Arbeiten aber kommt man leider nicht vorbei.

Sommerbl├╝her raus, Fr├╝hbl├╝her rein

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Medwedew: Sanktionen k├Ânnten als "Casus Belli" gewertet werden
Dmitri Medwedew: Der Ex-Pr├Ąsident Russlands warnt vor Sanktionen.


Nach dem ersten Nachtfrost sollten Gartenfreunde alle nicht winterfesten Knollen, wie die von Dahlien, Gladiolen oder Begonien, ausgraben. Sie ├╝berwintern im Keller in einer Kiste oder in trockenem Torf.

In den Rabatten ist stattdessen Platz f├╝r Fr├╝hbl├╝her. Zwiebeln und Knollen k├Ânnen bis zum ersten Frost gepflanzt werden. Allium-Zwiebeln sollten allerdings schon im fr├╝hen Herbst gesetzt werden, damit sie noch gen├╝gend Zeit zum Einwurzeln haben und sich an ihren Standort gew├Âhnen k├Ânnen.

Kranke Pflanzen zur├╝ckschneiden

Jetzt sollten Sie nicht nur Pflanzen neu setzen, sondern auch kranke oder befallene Gew├Ąchse pflegen. Schneiden Sie diese gro├čz├╝gig zur├╝ck. Gesunde Stauden k├Ânnen Sie stehenlassen. Die oberirdischen Pflanzenteile sch├╝tzen den Wurzelbereich und damit das Herz der Stauden vor Frost. "Sie bieten den V├Âgeln zudem Futter und Insekten M├Âglichkeiten zum ├ťberwintern", sagt Marja Rottleb vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) in Berlin. "Und sie sehen auch sch├Ân aus, wenn sie von Raureif bedeckt sind."

K├╝belpflanzen reinholen

Vor dem ersten Frost sollten die meisten K├╝belpflanzen ins Winterquartier gebracht werden. Besonders exotische Pflanzen m├╝ssen unbedingt nach drinnen. Es gibt allerdings ein paar Besonderheiten, die Sie beachten sollten, damit Sie auch in der kommenden Gartensaison noch Freude an Oleander, Buchsbaum, Palme & Co. haben. Lesen Sie hier, wie Sie K├╝belpflanzen am Besten ├╝berwintern.

Wintervorbereitung: Empfindliche Topfpflanzen k├Ânnen zum Schutz in Vlies eingepackt werden.
Wintervorbereitung: Empfindliche Topfpflanzen k├Ânnen zum Schutz in Vlies eingepackt werden. (Quelle: Christin Klose/dpa-tmn-bilder)

Immergr├╝ne Geh├Âlze im Topf, die im Freien bleiben, sollten Hobbyg├Ąrtner am besten in den Schatten stellen. Denn scheint die Sonne auf sie, versuchen sie Wasser aus dem Boden zu ziehen. Da der aber gefroren ist, verdursten die Pflanzen. Der Bund deutscher Baumschulen r├Ąt daher, an frostfreien Tagen gelegentlich zu gie├čen. Wintersch├Ąden seien oft Trockensch├Ąden. Pflanzen im Gartenboden drohen diese nicht, sie k├Ânnen mit ihren Wurzeln Wasser aus tieferen Bodenschichten aufnehmen.

Der letzte Rasenschnitt

Wann der Rasen zum letzten Mal geschnitten wird, h├Ąngt von der Witterung ab. Solange es nachts nicht zu kalt wird, w├Ąchst auch das Gras und der Rasen muss regelm├Ą├čig gestutzt werden. Doch vor dem ersten Frost sollte der gr├╝ne Teppich m├Âglichst schon winterfest sein. Wichtig beim letzten M├Ąhen ist die richtige H├Âhe. Man sollte den Rasen rund einen halben Zentimeter k├╝rzer schneiden als sonst ├╝blich. Empfehlenswert ist eine L├Ąnge von etwa vier Zentimetern. L├Ąsst man den Rasen zu lang, dr├╝ckt der Schnee im Winter die einzelnen Grashalme nieder. In dem platt gedr├╝ckten Gras k├Ânnten sich dann Pilze und Krankheiten ausbreiten.

Ein letztes Mal Kr├Ąuter ernten

Im Nutzgarten geht es zeitgleich an die letzte Kr├Ąuterernte. Damit werden Lavendel, Salbei und Oregano auch gleich zur├╝ckgeschnitten. Tomaten k├Ânnen noch bis zum Frost geerntet werden. Kohl, Schwarzwurzeln und Wurzelpetersilie bleiben sogar noch ein paar Wochen l├Ąnger im Beet.

Auf den nun freien Fl├Ąchen k├Ânnen Sie Radieschen und Feldsalat s├Ąen. Alternativ wird Gr├╝nd├╝nger oder eine Mulchschicht aus Ernter├╝ckst├Ąnden ausgebracht, dann darf der Boden im Nutz- als auch im Ziergarten ruhen.

Kunstd├╝nger und Umgraben sind tabu

Das hei├čt, jetzt wird kein Kunstd├╝nger mehr ausgegeben. Auch Umgraben ist tabu. Beides st├Ârt und zerst├Ârt den nat├╝rlichen Aufbau und das Leben im Boden.

Denn damit Asseln, W├╝rmer und Bakterien Humus zu Stoffen verwerten, die wiederum Pflanzen aufnehmen k├Ânnen, brauchen sie Lebensbedingungen, die sie nur in einer bestimmten Bodentiefe vorfinden.

Walnuss- und Eichenlaub von Beeten entfernen

Das fallende, gesunde Laub ist auf den Beeten eine gesch├Ątzte Mulchschicht. Das gilt jedoch nicht f├╝r alle Laubarten, sagt der Verband der Gartenbaumschulen in Haan. Entfernen Sie daher Bl├Ątter von Walnuss oder Eiche. Sie verrotten schlecht. Als Langzeitd├╝nger f├╝r Heidelbeeren und Rhododendren hingegen sind sie willkommen.

Laub entfernen: So bleibt der Rasen auch im n├Ąchsten Jahr gesund.
Laub entfernen: So bleibt der Rasen auch im n├Ąchsten Jahr gesund. (Quelle: Christin Klose/dpa-tmn-bilder)

Auch vom Rasen sollte Laub regelm├Ą├čig entfernt werden. Denn die Laubschicht kann dazu f├╝hren, dass der Rasen anf├Ąngt zu faulen oder schimmeln. Zudem bietet die hohe Feuchtigkeit einen guten N├Ąhrboden f├╝r Pilze und andere Rasenkrankheiten. M├╝hsames Zusammenharken k├Ânnen Sie sich aber sparen. Mit diesen Tipps macht das Herbstlaub gleich viel weniger Arbeit. Auch Moos sollte daher vor Winterbeginn noch einmal sorgf├Ąltig entfernt werden.

Loading...
Loading...
Loading...
Kaufberatung



Weitere DealsPfeil nach rechts

Jetzt ist Zeit f├╝r grobe Arbeiten

Haben die Geh├Âlze ihr Laub komplett verloren, ist der Blick frei auf ihr Astwerk. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um abgestorbene oder kranke ├äste und Zweige zur├╝ckzuschneiden. Nun k├Ânnen Sie auch B├Ąume f├Ąllen oder Baumwurzeln entfernen. Robuste Geh├Âlze k├Ânnen Sie auch etwas zur├╝ckschneiden. Der Hauptschnitt sollte jedoch in den Februar oder M├Ąrz verlegt. Sonst sei die Gefahr gro├č, dass der Frost tief in das Holz eindringt und es sch├Ądigt.

Unser Tipp
Vogelh├Ąuschen und Nistk├Ąsten sollten auch im Winter drau├čen bleiben, da sie V├Âgeln einen gewissen Schutz vor der K├Ąlte bieten k├Ânnen. Wichtig ist, dass Sie die Unterschl├╝pfe vorher kontrollieren und s├Ąubern. Entfernen Sie allen Schmutz und die Hinterlassen und h├Ąngen Sie die H├Ąuschen wieder an den bestehenden Ort.

Sch├Ąden bei B├Ąumen vorbeugen

Obstb├Ąume, besonders Apfelb├Ąume, werden mit Leimringen vor Frostspannerweibchen und Blutl├Ąusen gesch├╝tzt. Um Risse in der Rinde durch die starken Temperaturschwankungen ÔÇô Frost bei Nacht und Sonnenschein am Tag ÔÇô im Winter zu vermeiden, sollten Sie die St├Ąmme mit einem reflektierenden wei├čen Kalkanstrich bestreichen.

Empfindliche Pflanzen vor Frost sch├╝tzen

Sobald der erste Frost angesagt wird, ben├Âtigen auch frisch gepflanzte Stauden, junge Herbstanemonen, Sommerflieder und andere empfindliche Pflanzen einen Schutz. Die Wurzeln sch├╝tzen Sie beispielsweise mit Laub und Fichtenreisig. Die St├Ąmme k├Ânnen Sie mit Filzmatten und Vlies umwickeln.

Rund um Rosen wird Erde oder Mutterboden und Kompost so angeh├Ąuft, dass die empfindlichen Veredelungsstellen am Kronenansatz gut bedeckt sind. Die Krone der Hochstammrosen bekommt einen Mantel aus Jute, Sackleinen oder Vlies, aber keinesfalls aus Folie. Gef├Ą├če mit winterharten K├╝belpflanzen werden in Noppenfolie geh├╝llt.

Abgedeckt werden sollten Pflanzen niemals mit luft- und lichtundurchl├Ąssigen Materialien. Darunter schwitzen sie zu sehr und k├Ânnten zu fr├╝h antreiben. Au├čerdem ben├Âtigt der gr├╝ne Farbstoff Chlorophyll der Immergr├╝nen auch im Winter Luft und Licht zur Fotosynthese. Keine Probleme bereitet eine Schneedecke. Sie sch├╝tzt die Pflanzen sogar vor tiefen Minusgraden.

An die Arbeit gehen sollten Hobbyg├Ąrtner aber erst mit den ersten Fr├Âsten im Herbst. Zuvor sollte die Herbstwitterung noch genutzt werden, um die Pflanzen langsam an die K├Ąlte zu gew├Âhnen und f├╝r den Winter abzuh├Ąrten. Pflanzen, die ihr Blattgr├╝n vor Winterbeginn einziehen oder abwerfen, k├Ânnen auch ohne Schutz durchkommen.

Frost l├Ąsst Wasserrohre platzen

Doch nicht nur B├Ąume, Blumen und Geh├Âlze m├╝ssen vor der klirrenden K├Ąlte gesch├╝tzt werden. Mindestens ebenso wichtig ist es, s├Ąmtliche Wasserleitungen, die nach drau├čen f├╝hren, abzudrehen. Bei starkem Frost k├Ânnte sonst die Leitung platzen.

"Steht eine l├Ąngere Periode mit starkem Frost bevor, muss sichergestellt sein, dass auch das Gartenbew├Ąsserungssystem abgestellt, geleert und entl├╝ftet sind. Sonst drohen Wassersch├Ąden", erkl├Ąrt J├Ârg Korfhage, G├Ąrtner und Trainer an der DIY Academy in K├Âln. Ebenso sollte aus Regentonnen und gegebenenfalls Springbrunnen unbedingt das Wasser abgelassen werden, um Frostsch├Ąden zu vermeiden.

Teichtechnik frostsicher machen

Ratsam ist ebenfalls, den Gartenteich winterfest zu machen ÔÇô schon im zeitigen Herbst. "Wird die Teichbepflanzung zur├╝ckgeschnitten, reduziert das die Algenentstehung", erkl├Ąrt J├Ârg Korfhage.

Beliebteste Videos
1
Nuklear-Hotel soll jahrelang fliegen
Symbolbild f├╝r ein Video

Alle VideosPfeil nach rechts

Au├čerdem ist es wichtig, vor dem Frost den Teichfilter zu leeren und zu trocknen, gegebenenfalls muss auch die Pumpe entfernt werden. Sie sollte frostfrei in einem Eimer mit Wasser lagern, damit die Dichtungen nicht por├Âs werden.

Neue B├Ąume im Garten setzen

Und wenn Sie dann noch Muse haben: Frostfreie Herbsttage sind ideal daf├╝r, um alte Str├Ąucher rauszunehmen, neue B├Ąume zu setzen. "Es ist die beste Pflanzzeit f├╝r Geh├Âlze, B├Ąume, Str├Ąucher und einige Stauden", sagt Oliver Fink vom Bundesverband Einzelhandelsg├Ąrtner. "Denn im Herbst ist der Boden w├Ąrmer als im Fr├╝hjahr. Die Pflanzen haben nach dem Anwachsen eine Ruhephase und ben├Âtigen weniger Wasser."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Rasen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website