Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Dieser Pfl├╝ckfehler kostet Erdbeeren den Geschmack

dpa-tmn, t-online, rev

Aktualisiert am 21.06.2021Lesedauer: 4 Min.
Ein M├Ądchen pfl├╝ckt Erdbeeren auf dem Feld: Beim Anbau von Erdbeeren ist einiges zu beachten
Ein M├Ądchen pfl├╝ckt Erdbeeren auf dem Feld: Beim Anbau von Erdbeeren ist einiges zu beachten (Quelle: FamVeld/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Erdbeeren k├Ânnen Sie kaufen oder im eigenen Garten anbauen. Wir verraten, welche Erdbeersorten besonders gut gedeihen und was Sie gegen typische Erdbeer-Krankheiten und -Sch├Ądlinge tun k├Ânnen. Und sagen, welcher Fehler beim Pfl├╝cken den Erdbeeren ihr Aroma nehmen.

Das Wichtigste im ├ťberblick


  • Ernte: Erdbeeren immer mit Stiel pfl├╝cken
  • Erdbeeren im Garten anbauen
  • Welchen D├╝nger Sie f├╝r Erdbeeren brauchen
  • Erdbeeren vor Krankheiten und Sch├Ądlingen sch├╝tzen

Abh├Ąngig von Wetter und Reifezeitpunkt der unterschiedlichen Erdbeersorten werden die Erdbeeren Anfang bis Mitte Juni reif. Die Erntezeit erstreckt sich bis etwa Mitte Juli. Die Erdbeeren sind bereit zur Ernte, wenn die F├Ąrbung voll ausgepr├Ągt ist und kein wei├čgelber Rand mehr zu sehen ist. Nur in diesem Zustand entwickeln die Fr├╝chte ihr volles Aroma und schmecken nicht s├Ąuerlich. Zu sp├Ąt geerntete Erdbeeren haben dieses Aroma allerdings bereits verloren.


Das sollten Sie ├╝ber Erdbeeren wissen

Von Mitte Mai bis Ende Juli ist im Garten Erdbeerzeit. Wenn die Fr├╝chte gleichm├Ą├čig rot sind und aromatisch duften, k├Ânnen sie geerntet werden.
Wussten Sie, dass Erdbeeren tats├Ąchlich keine Beeren sind? In botanischer Hinsicht sind es "Sammelnussfr├╝chte". Denn nicht der saftige rote Teil der Erdbeere ist die eigentliche Frucht der Pflanze, sondern die vielen kleinen N├╝sschen obendrauf sind die Fr├╝chte.
+8

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Plan geht auf
Olaf Scholz besichtigt das ehemalige Gef├Ąngnis "Number Four", in dem w├Ąhrend der Apartheid in S├╝dafrika auch zahlreiche politische Gefangene einsitzen mussten: W├Ąhrend der Afrika-Reise des Kanzlers wird in Deutschland hitzig ├╝ber Waffenlieferungen f├╝r die Ukraine gestritten.


Ernte: Erdbeeren immer mit Stiel pfl├╝cken

Die Ernte sollte bei Trockenheit durchgef├╝hrt werden. Nass gepfl├╝ckte Erdbeeren verlieren n├Ąmlich ebenfalls an Aroma. Genauso sollten die bereits geernteten Fr├╝chte nicht zu lange gro├čer Hitze ausgesetzt sein, weshalb die Morgenstunden der beste Zeitpunkt f├╝r die Ernte sind. Erdbeeren werden immer samt ihrer gr├╝nen Kelchbl├Ątter und einem St├╝ck vom Stiel gepfl├╝ckt. So verhindert man das Auslaufen des Safts.

Nach der Ernte sollten die Erdbeeren schnellstm├Âglich k├╝hl und luftig gelagert werden. An einem gek├╝hlten Ort wie im Gem├╝sefach des K├╝hlschranks halten sich Erdbeeren bis zu zwei Tage lang. Bestenfalls werden sie aber direkt verzehrt oder verarbeitet, denn an Aroma verlieren die duftenden Fr├╝chte schon wenige Stunden nach der Ernte.

Besch├Ądigte Fr├╝chte sollten gleich aussortiert werden, da diese schnell Schimmel ansetzen. Erdbeeren, die bereits an einer Stelle verschimmelt sind, m├╝ssen weggeworfen werden. Wegen ihres hohen Wassergehalts verteilt sich der Schimmel sehr schnell in der gesamten Frucht. Es reicht deshalb nicht aus, die verschimmelte Stelle abzuschneiden.

Erdbeeren im Garten anbauen

Wer sp├Ąter leckere Fr├╝chte ernten m├Âchte, sollte sp├Ątestens im M├Ąrz das Erdbeerbeet vorbereiten, so Norbert Franke, Pr├Ąsident des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin. Zwar ist es besser Erdbeeren immer schon im vorangegangenen Sommer zwischen Ende Juli und Ende August zu pflanzen, wenn aber die Wurzeln gut ausgepr├Ągt und die Pflanzen kr├Ąftig genug sind, sollte auch das Pflanzen im Fr├╝hjahr noch zum Erfolg f├╝hren. Denn: Je sp├Ąter Sie im Sommer die Erdbeeren ins Beet setzen, desto weniger Ertrag erhalten Sie im kommenden Sommer. Nach Mitte September f├Ąllt die Bl├╝te im Folgejahr sogar komplett aus. Auch andere Dinge m├╝ssen Sie jetzt beachten:

  • In Erdbeerbeeten sollten die Pflanzenreihen in einem Abstand von 60 bis 90 Zentimetern angeordnet werden.
  • Innerhalb der Reihen sei ein Pflanzenabstand von 25 bis 30 Zentimetern ideal.
  • Es sollte darauf geachtet werden, dass die Pflanzen weder zu tief noch zu hoch eingesetzt werden.
  • Das Rhizom, also der Teil, in dem die Wurzeln m├╝nden, sollte gerade so von Erde bedeckt sein.
  • Am besten wird der Boden vier Wochen vor dem Einsetzen tiefgr├╝ndig gelockert.
  • Gepflanzt wird bei feuchtem Boden und auf keinen Fall bei Hitze.

Boden mit einer Mulchschicht aus Stroh bedecken

Wichtig ist auch die richtige Beschaffenheit des Bodens. Erdbeeren ben├Âtigen einen lockeren, gut durchwurzelbaren, humosen und n├Ąhrstoffreichen Boden. Zwischen den einzelnen Erdbeerstauden m├╝sse das Unkraut entfernt und der Mulch des Vorjahres vorsichtig in die Erde eingearbeitet werden. Das lockere zugleich den Boden auf, wie der BDG erkl├Ąrt. Die Pflanzen sollten dann eine neue Mulchschicht und bis zu 30 Gramm Beerend├╝nger bekommen. Wer sich Arbeit ersparen und nur einmal streuen will, sollte Rohkompost nutzen, der etwa drei bis f├╝nf Monate alt ist. Er sei D├╝nger und Mulch in einem, so Norbert Franke.

Auf professionellen Erdbeerfeldern ist auf dem Boden meist eine zwei bis drei Zentimeter dicke Mulchschicht aus Stroh aufgebracht. Das erf├╝llt gleich einen mehrfachen Zweck: Erdbeeren bleiben trocken, was die Anf├Ąlligkeit f├╝r Grauf├Ąule vermindert. Au├čerdem unterdr├╝ckt die Mulchschicht Unkraut und h├Ąlt Schnecken fern. Das Pfl├╝cken wird ebenfalls erleichtert und tief h├Ąngende Fr├╝chte bleiben sandfrei.

Welchen D├╝nger Sie f├╝r Erdbeeren brauchen

M├Âchte man besonders gute Bedingungen f├╝r seine Erdbeeren schaffen, l├Ąsst man von Experten eine Bodenanalyse im Labor durchf├╝hren. Die Ergebnisse einer solchen Untersuchung geben Auskunft dar├╝ber, welche f├╝r die Erdbeerpflanzen notwendigen N├Ąhrstoffe im Boden enthalten sind beziehungsweise welche in Form von D├╝ngern nachgeliefert werden m├╝ssen. Laut aid werde der N├Ąhrstoffbedarf von Erdbeeren auf schwach sauren B├Âden mit einem pH-Wert von 5,5 bis 6,5 am besten abgedeckt. Dementsprechend kann es sinnvoll sein, mit sauer wirkenden D├╝ngern zu arbeiten.

Erdbeeren vor Krankheiten und Sch├Ądlingen sch├╝tzen

Die Stauden der Erdbeeren tragen in der Regel zwei bis drei Jahre Fr├╝chte. Danach sollten neue Pflanzen gesetzt werden oder man g├Ânnt den alten Stauden einen Standortwechsel. Im ausgew├Ąhlten Beet sollten zuvor aber mindestens vier Jahre lang keine Erdbeeren gewesen sein. Das beugt dem Befall durch Bodensch├Ądlinge wie Fadenw├╝rmern vor.

Alte und kranke Bl├Ątter der Stauden sollten zudem bei der Vorbereitung des Beetes unbedingt mit der Schere entfernt werden, weil diese Krankheiten wie zum Beispiel Grauschimmelf├Ąule ├╝bertragen k├Ânnen. Die Bl├Ątter d├╝rfen nicht abgerissen werden, da die Pflanze dadurch gesch├Ądigt werden kann. Hier finden Sie weitere Pilzerkrankungen und Sch├Ądlinge, die den Erdbeeren gef├Ąhrlich werden k├Ânnen und gegen die man sich r├╝sten sollte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sch├Ądling

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website