t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGarten

Kornelkirsche im Garten: Dekorativ übers ganze Jahr


Kornelkirsche im Garten: Dekorativ übers ganze Jahr

mb (CF)

28.02.2013Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Kornelkirsche (Cornus mas): Ihre goldgelben Blüten sind bienenfreundlich.Vergrößern des Bildes
Kornelkirsche (Cornus mas): Ihre goldgelben Blüten sind bienenfreundlich. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)

Kornelkirschen-Sträucher zeigen sich im Frühling von ihrer besten Seite. Im Garten präsentieren sie ihre gelbe Blütenpracht und verteilen den süßen Duft ihrer knallroten Früchte. Die Pflanzen benötigen dabei kaum Pflege und je nachdem, um welche Sorte es sich handelt, können die Früchte sogar gegessen werden.

Kornelkirsche - pflegeleichte Sträucher im Garten

Die Kornelkirsche gehört zu den Wildobstgehölzen und wird im Schnitt viereinhalb Meter hoch. Je nachdem, welche Temperaturen im Frühling herrschen, beginnt die Blütezeit im Februar, sonst zwischen März und April. Die genügsamen Pflanzen mögen warme und sonnige Standorte im Garten. Ein feuchter, nährstoffreicher und kalkhaltiger Boden ist für die Kornelkirsche ideal. Beim pH-Wert bevorzugt die Pflanze eher alkalischen Boden, kann aber auch in anderen Böden im Garten durchaus gut gedeihen. Bei längeren Trockenperioden helfen Sie am besten mit regelmäßigem Gießen nach, denn grundsätzlich sollte der Boden immer feucht bleiben. Ein regelmäßiger Rückschnitt ist nicht zwingend nötig, da die Pflanze nur sehr langsam wächst. Falls sie aber dennoch einen Schnitt wünschen, sollten Sie dies direkt nach der Blüte im Garten in Angriff nehmen.

Sowohl Früchte als auch Knospen genießbar

Der Strauch der Kornelkirsche trägt sauer-herbe Früchte mit einem hohem Vitamin C-Gehalt. Marmelade, Saft, Gelee, Likör und vieles mehr lassen sich aus den kirschähnlichen Früchten herstellen. Laut dem Fachmagazin "Mein schöner Garten" pflücken sich Kornelkirschen dabei am leichtesten, indem Sie unter dem Strauch ein feinmaschiges Netz auslegen und die Früchte einfach herunterschütteln: "Das müssen Sie im dreitägigen Rhythmus wiederholen, da die Früchte nicht alle gleichzeitig ausreifen, sondern über einen Zeitraum von etwa vier bis fünf Wochen". Das Faszinierende an der Kornelkirsche ist, dass nicht nur die roten Früchte, die im Herbst gedeihen, zu genießen sind. Auch die gelben Knospen sind essbar und werden als Zutat in einem frischen Salat oft und gerne verwendet. Achten Sie aber darauf, dass Sie die gelben Knospen bereits vor der Blüte im Garten ernten. Dann sind sie nämlich besonders saftig und geschmackvoll.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website