Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen >

Weltfrauentag: Deshalb steht die rote Nelke für den Frauentag

Starke Blume mit betörendem Duft  

Darum steht die rote Nelke für den Frauentag

08.03.2018, 19:43 Uhr | jb, t-online.de, dpa

Die rote Nelke steht für den Weltfrauentag, wie keine andere Blume. Doch warum eigentlich? t-online.de erklärt, woher die Tradition kommt. (Screenshot: t-online.de)
Darum steht die rote Nelke für den Weltfrauentag

Die rote Nelke steht für den Weltfrauentag, wie keine andere Blume. Doch warum eigentlich? t-online.de erklärt, woher die Tradition kommt.

Die rote Nelke: Sie steht für den Weltfrauentag, wie keine andere Blume. t-online.de erklärt, woher die Tradition kommt. (Quelle: t-online.de)


Der 8. März ist der Internationale Frauentag. An diesem Tag gehen weltweit Frauen auf die Straße, um für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen zu kämpfen. Doch was hat dieser Tag mit der roten Nelke zu tun?

Ihre rote Farbe strahlt Kraft aus, hingegen stehen ihre zarten Blüten für Eleganz und ihr sinnlicher Duft für Leidenschaft: die rote Nelke. Keine andere Schnittblume vertritt das Symbol für den Frauentag besser. In den neuen Bundesländern hat die rote Nelke noch eine weitere, wichtige Bedeutung.

Blume des Sozialismus

Im 19. Jahrhundert setzten sich rote Nelken als Symbol der Arbeiterklasse durch. Bei Demonstrationen für mehr und bessere Frauenrechte trugen die Teilnehmerinnen als Zeichen der Solidarität und der Zugehörigkeit rote Nelken an ihrem Revers. Die Demonstrantinnen wählten genau diese Schnittblume, da sie eng mit dem Sozialismus verbunden wird. Und diese politische Ideologie konnten die Frauen gut mit ihren Forderungen vereinen. 

Blume der Dankbarkeit

Zu Zeiten der DDR war der Frauentag eher eine sozialistische Veranstaltung. Die politischen Forderungen der Frauen standen dabei im Laufe der Jahre weniger im Mittelpunkt. Stattdessen wurde an diesem Tag Wert auf das gemeinsame Feiern und die Danksagungen gelegt. Gedankt und ausgezeichnet wurde während der Feierlichkeiten Frauen, die durch besondere Verdienste hervorstachen. Sie erhielten von ihren männlichen Kollegen der Betriebsführung unter anderem auch rote Nelken – auf Staats- beziehungsweise Betriebskosten. 

Heutige Bedeutung

Auch in der heutigen Zeit zählen rote Nelken mit zu den wichtigsten und beliebtesten Blumen am Internationalen Frauentag in Deutschland. Ihre Bedeutung hat sich jedoch etwas verändert. Zwar soll sie weiterhin an die geschichtliche Vergangenheit erinnern, die Wertschätzung für Frauen steht in der heutigen Zeit allerdings vermehrt im Vordergrund. Aus diesem Grund werden am 8. März vor allem in Westdeutschland anstatt roter Nelken rote Rosen verschenkt.     

Beliebte Schnittblume mit sinnlichem Duft

Aber auch ohne ihre Symbolik zählt die Nelke zu einer der beliebtesten Schnittblumen. Dank ihrer umfangreichen Farbvielfalt – neben roten gibt es auch pinkfarbene, gelbe und weiße Blüten – wird sie gerne für unterschiedliche Frühlingssträuße und -gestecke verwendet. 

Damit die Blüten der Nelke möglichst lange schön bleiben und duften, sollte der Stiel alle zwei Tage frisch angeschnitten und das Wasser täglich gewechselt werden. Der Strauß sollte zudem nicht in der prallen Sonne oder neben reifem Obst stehen.

Wenn Sie Nelken aus dem eigenen Garten für Ihren Blumenstrauß oder als Deko für den Tisch verwenden möchten, sollten Sie die Blume zu Beginn ihrer Blüte abschneiden. Im Gegensatz zu anderen Schnittblumen wächst oder blüht die Nelke in der Vase nicht weiter. 

Nelken im eigenen Garten

Nelken im Blumenbeet sorgen für einen ländlichen Charme im Garten. Damit die Freude an der Farbpracht und dem sinnlichen Duft lange besteht, muss die Pflanze nach ihrer Blüte um etwa ein Drittel zurückgeschnitten werden. Hierdurch kann die Nelke nach einigen Wochen erneut austreiben.

Nelken bevorzugen trockene, sonnige Standorte. Ideal sind beispielsweise Steingärten. Bei Lehmböden sollten Sie noch Sand in die Erde einarbeiten und darauf achten, dass der Boden weiterhin durchlässig und locker bleibt. Zu viel Wasser oder gar Staunässe schadet den Wurzeln nachhaltig und kann zum Pilzbefall führen. Nelken sollten daher nur wenig gegossen werden.


Verwendete Quellen:
  • dpa
  • ARD Wien
  • Wikipedia
  • Mein schöner Garten
  • bloomdays.com
  • tollwasblumenmachen.de
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Klingt wie eine Legende: Teufels beliebteste Speaker
jetzt die Ultima 40 Serie entdecken
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018