t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenGartenPflanzenBaum

Olivenbaum düngen mit Kaffeesatz: So gedeiht Ihr Stück Italien


Tipps für Ihren Olivenbaum
Olivenbaum düngen mit Kaffeesatz: So gedeiht Ihr Stück Italien

t-online, Kathleen Strobach

30.04.2023Lesedauer: 2 Min.
In Kombination mit anderen natürlichen Düngemittel, wie Kompost, ist Kaffeesatz wirksamer.Vergrößern des BildesIn Kombination mit anderen natürlichen Düngemitteln, wie Kompost, ist Kaffeesatz noch wirksamer. (Quelle: robypangy/getty-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Mit ein bisschen Glück holen Sie sich mediterranes Flair nach Hause. Erfahren Sie hier alles zum Düngen Ihres Olivenbaums mit Kaffeesatz.

Ein Stück Italien in Ihrem Garten? Das ist gar nicht abwegig. Wenn Sie Ihren Olivenbaum an einen vollsonnigen Standort mit mindestens vier Stunden Sonneneinstrahlung setzen, ihn vor Wind und Regen an der Hauswand oder der Balkonwand schützen und ihn bei Minusgraden in einem frostfreien Raum überwintern, haben Sie lange Freude an ihrem mediterranen Gast. Damit er wächst und gedeiht, versorgen Sie ihn mit Nährstoffen. Kaffeesatz bietet eine gute Zusatzversorgung, ist aber eingeschränkt einzusetzen. Wir verraten, warum.

Die Ansprüche Ihres Olivenbaums

Da die Temperaturen in Deutschland unter den Gefrierpunkt sinken, ist die Chance, Ihren Olivenbaum dauerhaft zu halten, im Kübel größer. Unterstützen Sie ihn durch Zuführen von Nährstoffen. Hierbei ist es wichtig, das Bäumchen nicht zu überdüngen.

Haben Sie Ihren Olivenbaum ins Freie gepflanzt, ist es ausreichend, die Erde beim Pflanzen mit Kompost oder Mist anzureichen. Für ein gesundes Wachstum benötigt Ihr Baum viel Kalium und Stickstoff, wenig Phosphor und Magnesium. Kaffeesatz bringt diese Stoffe mit und zeigt Wirkung, wenn er kombiniert wird.

Der richtige Zeitpunkt zum Düngen

Wie und wann Sie Ihren Olivenbaum düngen, ist vom Standort, außerdem von Wetter und Alter abhängig. Düngen Sie Ihren Baum ab Mitte April bis Ende August, wenn das Wasser eingesogen wurde und die Erde leicht angetrocknet ist. Haben Sie Ihren Olivenbaum im Frühjahr in frische Erde umgetopft, warten Sie sechs Wochen mit dem Düngen. Da Kaffeesatz den Boden saurer macht, was dem Pflanzenwachstum und der Erde auf Dauer schadet, wenden Sie diese Methode maximal zweimal jährlich an.

Schritt für Schritt zum starken Baum

Kaffeesatz ist zwar ein guter Nährstofflieferant, für eine Rundumversorgung aber nicht ausreichend. Um einer Bodenübersäuerung entgegenzuwirken, wenden Sie ihn gemischt mit anderen Düngealternativen an, die den Nährstoffbedarf abrunden. Gehen Sie beim Düngen so vor:

  1. Trocknen Sie Ihren Kaffeesatz
  2. Mischen Sie ihn mit zerstoßenen Eierschalen, deren Kalkgehalt die Säure neutralisiert
  3. Fügen Sie zusätzlich Kompost, Mist oder Hornspäne bei und arbeiten alles in die obere Erdschicht ein
  4. Düngen Sie bei Bedarf ein zweites Mal

Erste Hilfe bei Überdüngung

Wenn die Blätter Ihres Olivenbaums braun oder gelb werden und sich kaum Früchte bilden, haben Sie ihn womöglich überdüngt. Topfen Sie Ihren Baum um und setzen ihn in frische Erde, damit er sich erholen kann.

Verwendete Quellen
  • gartenlexikon.de: "Olivenbaum natürlich düngen: 5 wirksame Hausmittel als Dünger" (Stand: 24.04.2023)
  • hausgarten.net: "Olivenbaum im Topf und Kübel – besondere Ansprüche der Pflege" (Stand: 08.11.2022)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website