t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeKlimaLeben & Umwelt

Brandenburg: Aktivisten besetzen Wald bei Tesla-Gigafactory


Wald besetzt
Aktivisten nehmen Tesla-Gigafactory ins Visier

Von t-online, lma

Aktualisiert am 29.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Aktivist bei einer Waldbesetzung in Grünheide: Der Protest richtet sich gegen die Ausweitung einer Teslafabrik.Vergrößern des BildesAktivist bei einer Waldbesetzung in Grünheide: Der Protest richtet sich gegen die Ausweitung einer Teslafabrik. (Quelle: Patrick Pleul)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Ausbau der Gigafactory der Firma Tesla in Grünheide ist hochumstritten. Aktivisten schreiten nun zur Tat.

Der Wald nahe der Gigafactory von Tesla ist besetzt. Rund 80 Klimaaktivisten haben Baumhäuser errichtet. Zuerst berichtete die "Märkische Onlinezeitung". Mit ihrem Widerstand wollen die Aktivisten den Ausbau der Fabrik verhindern. "Wir wollen uns Tesla in den Weg stellen. Die Fabrik soll nicht weiter ausgebaut werden", sagte ein Sprecher der "Märkischen Onlinezeitung". Tesla will für den Ausbau fast 100 Hektar Wald roden.

Die Besetzenden haben sich unter der Initiative "Tesla stoppen" zusammengeschlossen. Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass Tesla zu viele Schadstoffe ins Wasser ableiten soll. Zuletzt erhielt Tesla bei einer Bürgerbefragung eine klare Abfuhr von den Bürgern aus Grünheide.

Während der Bürgermeister Arne Christiani klargestellt hat, sich an das Votum halten zu wollen, misstrauen die Aktivisten der Lokalpolitik. Die Protestaktion ist auf unbestimmte Zeit angesetzt.

Klimaaktivisten besetzen immer wieder Wälder, um Rodungen zu verhindern. Im Hambacher Forst in Nord-Rheinwestfalen, im Danneroder Wald in Hessen oder im Fechenheimer Wald in Frankfurt versuchten Aktivisten in den vergangenen Jahren Wälder zu erhalten. Hierfür werden in erster Linie Baumhäuser in großer Höhe gebaut, in denen die Aktivisten häufig auch für längere Zeit leben – ebenso in Grünheide. Ohne eine Räumung der Baumhäuser ist eine vollständige Rodung der Wälder nicht möglich.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website