t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenAktuelles

Verletzungen und Zahnschäden möglich: Edeka ruft Gewürz zurück


Verletzungen und Zahnschäden möglich
Edeka ruft Gewürz zurück

Von dpa, nsa

Aktualisiert am 18.05.2023Lesedauer: 1 Min.
Verbotener Duftstoff: Ein Hersteller muss seine Duftwasser aus den Regalen nehmen.Vergrößern des BildesRückruf: Der Hersteller von Mayala Nelken warnt vor Steinchen in bestimmten Chargen seines Produkts. (Quelle: t-online.de/Alnader)
Auf WhatsApp teilen

Edeka ruft ein Gewürz zurück. Vom Verzehr wird dringend abgeraten, weil darin befindliche Steine zu Zahnschäden und Verletzungen führen könnten.

Der Hersteller Fa. Dr. Esswein & Co. GmbH hat sein Produkt Mayala Nelken (ganz) in der 25-Gramm-Packung zurückgerufen, weil sich darin möglicherweise Steine befinden.

Grund für den Rückruf ist laut einer Mitteilung auf lebensmittelwarnung.de: "Es wurden Steine in den Verpackungen gefunden, welche beim Verzehr zu gesundheitlichen Schäden (Verletzungen im Mund- und Rachenraum sowie Zahnschäden) führen können."

Das Produkt werde über Edeka-Märkte vertrieben und betreffe Verpackungen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 13.12.2025, 28.12.2025 und 02.01.2026. Die verunreinigten Nelken seien in Märkten in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland verkauft worden.

Der Hersteller bat Verbraucher, betroffene Packungen zum Edeka-Markt zurückzubringen. Dort kann das Produkt auch ohne Kassenzettel zurückgeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • www.lebensmittelwarnung.de:
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website