Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Grillen >

Beyond Meat, Incredible Burger & Co. im Test: "Misslungener Wurstversuch"

MEINUNGWie gut sind vegane Burger?  

"Schmeckt wie Labor-Spanplatte aus Massenhaltung"

Von Lena Treichel, Nicole Faßbender, Lukas Martin, Jennifer Buchholz

28.07.2019, 10:15 Uhr
Beyond Meat, Incredible Burger & Co. im Test: "Misslungener Wurstversuch".  (Quelle: t-online.de)

(Quelle: t-online.de)

Der Hype um Fleischalternativen ist riesig. Nicht nur Veganer stürzen sich plötzlich beim Grillen auf Burger-Imitate. Doch wie schmecken die Patties wirklich? Und was sagt ein Allesfresser zur Fleischähnlichkeit? Das schonungslose Urteil. 

Ein Allesfresser (Lukas), eine Vegetarierin (Lena) und eine Veganerin (Nicole) aus der t-online.de-Redaktion haben vier vegane Burgerpatties verkostet. Alle können Sie in großen deutschen Supermärkten kaufen – falls die Patties nicht gerade mal wieder ausverkauft sind. Denn der Run auf den Fleischersatz ist enorm.


 Diese Burger haben wir probiert:

  • "Vegane Mühlenburger Typ Rind" von Rügenwalder (Edeka, Rewe)
  • "Incredible Burger" von Garden Gourmet (Edeka, Rewe)
  • "Herzhafte Veggie-Burger" von GutBio (Aldi)
  • "Beyond Burger" von Beyond Meat (Lidl, Metro)


Wieso haben wir diese Burger Patties gewählt? 

Wichtigstes Kriterium der Tester: Die Patties müssen vegan sein. Außerdem sollten sie in gängigen Supermärkten wie Lidl, Rewe, Netto Marken-Discount, Aldi und Edeka verfügbar sein.

Die Produkte wurden nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Optik (roh und gebraten)
  • Geschmack
  • Konsistenz/Fleischähnlichkeit


Rügenwalder "Vegane Mühlen Burger Typ Rind"

"Veganer Mühlen Burger Typ Rind": Besteht der Rügenwalder-Burger den Geschmackstest? (Quelle: t-online.de/Jennifer Buchholz)"Veganer Mühlen Burger Typ Rind": Besteht der Rügenwalder-Burger den Geschmackstest? (Quelle: Jennifer Buchholz/t-online.de)

Optik: 

Lena: Sieht aus wie gequirlter Fleischabfall, zumindest roh. Gebraten auch nicht viel besser. 1 von 5

Nicole: Erinnert an einen Batzen Teewurst. 1 von 5

Lukas: Das Pattie sieht aus wie eine Paste aus Abfällen. Nach dem Grillen wirkt es, als müsste ich den halben Tag Speichel sammeln, um es zu essen. 1 von 5

Konsistenz:

Lena: Kein angenehmes Kauen, sehr fest. 1 von 5

Nicole: Schneidet sich wie Schuhsohle und ist echt fest. 1 von 5

Lukas: Absurd hart! 1 von 5

Geschmack:

Lena: Wie künstliche Presswurst. Das Pattie ist stark gewürzt, aber auf jeden Fall essbar. Mit Ketchup, Brot und Salat bestimmt um einiges besser! 2 von 5

Nicole: Schmeckt stark nach Gewürzen, aber okay. 2 von 5

Lukas: Im Abgang schmeckt das Pattie wie ein misslungener Wurstversuch. Diese Marke ist mir echt unangenehm. Sie schmeckt wie gequälte Labor-Spanplatte aus Massenhaltung. 1 von 5

Fleischähnlichkeit:

Lena: Erinnert an eine sehr schlechte Fertigbulette. 1 von 5

Nicole: Keine Fleischähnlichkeit vorhanden. 1 von 5

Lukas: Das hat nun wirklich nichts mit Rind zu tun. 1 von 5

Gesamtpunktzahl: 14 von 60

Preis: 2,99 € / zwei Patties 180 g


Garden Gourmet "Incredible Burger"

"Incredible Burger": Der vegane Burger von Garden Gourmet soll geschmacklich an Rindfleisch erinnern.  (Quelle: t-online.de/Jennifer Buchholz)"Incredible Burger": Der vegane Burger von Garden Gourmet soll geschmacklich an Rindfleisch erinnern. (Quelle: Jennifer Buchholz/t-online.de)

Optik:

Lena: Sondert als einziges Produkt Fleischsaft ab. Sieht gut aus! Wie echtes Rindfleisch. 4 von 5

Nicole: Sieht hackfleischähnlich aus, ist etwas geschrumpft, aber wirkt wie eine richtige Bulette. 4 von 5

Lukas: Roh sieht es aus wie trockener Wurstbrät. Nach dem Grillen ist das Pattie saftig, die Farbe schön braun und fleischähnlich. 3 von 5

Konsistenz:

Lena: Bissfest, ohne zu zäh zu sein. 4 von 5

Nicole: Wie eine Fertigbulette – das meine ich positiv. 4 von 5

Lukas: Die Konsistenz gefällt mir bei diesem Burger am besten. 4 von 5

Geschmack:

Lena: Da ist irgendein ekliger Nachgeschmack, den ich nicht mag. Es schmeckt, als wäre es abgelaufen ... 2 von 5

Nicole: Der Geschmack ist fast etwas zu würzig, aber noch im Rahmen. Es schmeckt mir am besten. 3 von 5

Lukas: Bei mir geht der Gammelfleischalarm los. Es schmeckt, als hätte jemand den Mief eines abgelaufenen Produkts überwürzt. Das ist bei Fleischersatz natürlich nicht möglich und deshalb fast schon ein Kompliment. 2 von 5

Fleischähnlichkeit:

Lena: Ähnelt Fleisch sehr. 4 von 5

Nicole: Fleischähnlichkeit ist auf jeden Fall da. 4 von 5

Lukas: Wie Fleisch – aber halt wie schlechtes. 3 von 5

Gesamtpunktzahl: 41 von 60

Preis: 3,49 € / zwei Patties 226g

 

GutBio "Herzhafte Veggie-Burger"

GutBio-Burger: Das vegane Burger Patty sieht auf den ersten Blick etwas trocken aus.  (Quelle: t-online.de/Jennifer Buchholz)GutBio-Burger: Das vegane Burger Patty sieht auf den ersten Blick etwas trocken aus. (Quelle: Jennifer Buchholz/t-online.de)

Optik:

Lena: Der Burger sieht furztrocken aus – wie schlechte Falafel. Ich habe Angst, reinzubeißen und mich an staubigen Partikeln zu verschlucken. 1 von 5

Nicole: Das wirkt roh schon wie Holzspan. Das Pattie sieht aus wie ein Stück Schuhsohle. 1 von 5

Lukas: Die Pseudo-Grillstreifen machen mich jetzt schon skeptisch. Sieht wie ein Stück Holz aus, das ein Kind bemalt hat – damit es aussieht wie Fleisch. 2 von 5

Konsistenz:

Lena: Matschig. Nicht meins. 1 von 5

Nicole: Breiig. 1 von 5

Lukas: Wie Holzspan. 1 von 5

Geschmack:

Lena: Schmeckt nur nach Gewürzen. Mag ich nicht. 1 von 5

Nicole: Gnadenlos überwürzt. 1 von 5

Lukas: Schmeckt wie Linsenburger und nicht so trocken, wie es aussieht. Aber völlig überwürzt! 2 von 5

Fleischähnlichkeit:

Lena: Kein bisschen. 1 von 5

Nicole: Null wie Fleisch. 1 von 5

Lukas: Soll das ein Witz sein? 1 von 5

Gesamtpunktzahl: 14 von 60

Preis: 1,79 € / zwei Patties 175 g

  

Beyond Meat "Beyond Burger"

Beyond Meat-Burger: Der vegane Burger wurde weltweit gehyped. Wird er dem Ansturm gerecht? (Quelle: t-online.de/Jennifer Buchholz)Beyond Meat-Burger: Der vegane Burger wurde weltweit gehyped. Wird er dem Ansturm gerecht? (Quelle: Jennifer Buchholz/t-online.de)

Optik:

Lena: Das Pattie sieht aus wie saftiges Rindfleisch: außen knusprig. Es spricht mich am meisten an. 5 von 5

Nicole: Sieht am ehesten nach Hackfleisch aus. 4 von 5

Lukas: Würde mir jemand erzählen, das sei Hackfleisch, würde ich ihm das abkaufen. Sieht allerdings gebraten noch roh aus. Und flaky. 3 von 5

Konsistenz:

Lena: Knusprig, nicht zu matschig, man hat was zu beißen. 5 von 5

Nicole: Faserig, außen knusprig, angenehmes Kaugefühl. 4 von 5

Lukas: Wie getrocknetes Bircher-Müsli. 2 von 5

Geschmack:

Lena: Erinnert mich sehr an Rinderburger – allerdings eher lasch gewürzt. 4 von 5

Nicole: Rauchig, aber auch etwas fettig und erinnert an Hähnchen aus der Friteuse. 3 von 5

Lukas: Wie Hähnchen, das eine dreiviertel Stunde zu lange auf dem Grill lag. Aber erfrischend zurückhaltend gewürzt! 3 von 5

Fleischähnlichkeit:

Lena: Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, es sei Fleisch. 5 von 5

Nicole: Damit könnte man bestimmt jemanden reinlegen und glauben machen, es wäre Fleisch. 4 von 5

Lukas: Fast glaubwürdige Imitation für Hähnchenfans. 4 von 5

Gesamtpunktzahl: 46 von 60

Preis: 4,99 € / zwei Patties tiefgefroren 226 g


Unsere Lieblingsburger: 

Lenas Favorit: "Beyond Burger" von Beyond Meat

Nicoles Favorit: "Incredible Burger" von Garden Gourmet

Lukas’ Favorit: "Beyond Burger" von Beyond Meat


Fazit

Lukas: Ich würde keinen der Burger essen. Falls ich mal auf Fleisch verzichten wollte, würde ich mir einen Linsenburger, eine Grünkern- oder Tofufrikadelle machen. Die können richtig lecker schmecken und sind kein zweifelhaftes Kunstprodukt, das etwas imitiert, was es doch nie erreicht. Warum eine Coverband hören, wenn man das Original haben kann? 

Nicole: In Kombination mit Brötchen, Salat und viiiel Soße schmecken "Incredible" und "Beyond Burger" echt gut und sind eine Alternative für Veggies und Nicht-Veggies. Da Vegetarier und Veganer Fleisch meist nicht wegen des Geschmacks, sondern aus ethischen Gründen aufgeben, sind solche Produkte immer beliebter und sind es teilweise zurecht.

Lena: Der Beyond Meat-Burger ist mein absoluter Favorit. Davon habe ich allerdings nichts – an den Burger komme ich beim normalen Wocheneinkauf nämlich nicht ran. Da wäre es wahrscheinlicher, hinter der Kühltheke ein Einhorn zu finden.


Wie sind wir beim Test vorgegangen?

Gegrillt wurde mit einem Elektrogrill. Grillergebnis und Geschmack können natürlich von Burgern abweichen, die auf dem Holzkohlkegrill und in der Pfanne zubereitet wurden. Wir haben die Patties pur gegessen, damit Soßen, Salat und Brötchen nicht vom Geschmack ablenken. Natürlich schmeckt bei einem Burger aber gerade das Zusammenspiel besonders gut – das gilt für Fleisch- und Veggie-Burger gleichermaßen. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal