Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Pilze >

Gallenröhrling und Steinpilz: So unterscheiden sie sich

...

Nicht verwechseln!  

Gallenröhrling: Dem Steinpilz ähnlich, aber ungenießbar

08.08.2018, 12:03 Uhr | jb, t-online.de

Gallenröhrling und Steinpilz: So unterscheiden sie sich. Tylopilus felleus (Quelle: imago/blickwinkel)

Gallenröhrling: Der Bitterling kann leicht mit dem Steinpilz verwechselt werden. (Quelle: blickwinkel/imago)

Der Gallenröhrling ist so bitter, dass diese Eigenschaft sich sogar in seinem Namen niedergeschlagen hat. Der nicht essbare Gallenröhrling sieht allerdings dem bekömmlichen Steinpilz sehr ähnlich. Erfahren Sie hier, wie Sie die beiden Pilzarten unterscheiden können.

Besonders am Anfang, also in sehr junger Form, ähnelt der Gallenröhrling dem Steinpilz. Zwar ist die Verwechslung nicht so gefährlich, wie bei anderen Pilzdoppelgängern, da der Gallenröhrling lediglich bitter aber nicht giftig ist, dennoch sollen Sie die beiden Sorten gut auseinander halten. 

Nicht essbarer Doppelgänger

Der Gallenröhrling (Tylopilus felleus), auch Bitterling genannt, gehört zur Gattung der Dickröhrlinge. Sein Aussehen ähnelt dem des Steinpilzes. Er wird daher häufig mit diesem verwechselt.

Wie der beliebte Speisepilz verfügt auch der nicht essbare Gallenröhrling über einen braunen, ledrig aussehenden Hut, der bis zu 20 Zentimeter breit werden kann. Der ockerbraune Stiel kann bis zu 15 Zentimeter hoch wachsen, ist bis zu fünf Zentimeter dick und von einem dunklen Netzmuster überzogen.



Unterschied zu Steinpilz

Zu finden ist der Gallenröhrling auf sauren, nährstoffarmen Böden in Laub- und Nadelwäldern, aber auch in Mooren in der Zeit von Juli bis Oktober. Die Röhren des jungen Gallenröhrlings sind wie beim Steinpilz zunächst weißlich, verfärben sich allerdings mit zunehmendem Alter rosa. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Maserung des Stiels, die beim Steinpilz sehr viel feiner ausgeprägt ist. Das Hauptunterscheidungsmerkmal ist allerdings der Geschmack.

Zusätzliches Indiz ist der Geruch: Der Gallenröhrling riecht unangenehm.

UMFRAGE
Gehen Sie Pilze sammeln?

Achtung Doppelgänger: Links: Gemeiner Gallenröhrling (ungenießbar!), rechts: Steinpilz (Speisepilz) (Quelle: imago/Steffen Scheilhorn, imagebroker)Achtung Doppelgänger: Links: Gemeiner Gallenröhrling (ungenießbar!), rechts: Steinpilz (Speisepilz) (Quelle: imago/Steffen Scheilhorn, imagebroker)

Gallenröhrling mit der Zunge testen

Verwechseln sollten Sie den Gallenröhrling keinesfalls mit dem beliebten Steinpilz. Zwar ist der Gallenröhrling nicht giftig, aber dafür extrem bitter. Nur ein einziges Exemplar kann die ganze Pilzpfanne verderben. Vor allem die jungen Exemplare des nicht essbaren Pilzes sehen dem Steinpilz zum Verwechseln ähnlich. Falls Sie sich bei der Suche nicht sicher sein sollten, welche der beiden Arten Sie in der Hand halten, können Sie den Stiel anritzen und mit der Zungenspitze daran lecken. Sie werden sehr schnell erkennen, ob der Pilz schmackhaft oder zu bitter ist – und damit nicht essbar.

Falls Sie bei einem Blick in Ihren Pilzkorb dennoch unsicher sind, welche der beiden Arten Sie eingesammelt haben, können Sie sich Rat von einem geprüften Pilzsachverständigen holen, zum Beispiel von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM). Beachten Sie beim Sammeln auch, dass es bestimmte Höchstgrenzen an Speisepilzen gibt, die Sie für den privaten Gebrauch sammeln dürfen.

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Multimedia-Sale: Laptops, Kameras u.m. stark reduziert
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018