• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Tee
  • Hanftee aus Speisehanf: Wirkung und Zubereitung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream 1: Neuer Gasstopp kommtSymbolbild für einen TextGeschlafen: Piloten verpassen LandungSymbolbild für einen TextWerden diese Stars Teil der DSDS-Jury?Symbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextNotarzteinsatz bei JLos HochzeitSymbolbild für einen TextARD wusste von geheimem RBB-SystemSymbolbild für einen TextMann findet radioaktiven Stoff in BuchSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Hanftee aus Speisehanf: Wirkung und Zubereitung

om (CF)

Aktualisiert am 07.10.2014Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hanftee aus Speisehanf ist ganz legal im Handel erhältlich. Ob das Heißgetränk eine berauschende Wirkung entfaltet und welche anderen Vorteile der Kräutertee mit sich bringt, erfahren Sie hier.

Speisehanf: Nutzpflanze ohne Rauschwirkung

Viele ordnen Hanf zunächst in die Kategorie der Rauschmittel ein. Doch wer diese Einordnung vorschnell vornimmt, tut vielen Arten der Pflanzengattung Unrecht. Viele Hanfarten, allen voran der Speisehanf, haben gar keine berauschende Wirkung. Dafür ist der Anteil an Tetrahydrocannabinol (THC), dem psychoaktiven Bestandteil der Pflanze, viel zu gering.


Teekultur: Kurioses rund um den Tee

Der Legende nach fielen im Jahre 2737 v. Chr. dem chinesischen Kaiser Shen Nung ein paar grüne Blätter in sein heißes Wasser. Er fand das Getränk sehr wohlschmeckend und anregend. Es waren die Blätter des Teebaums, und somit soll mehr oder weniger zufällig der Tee entdeckt worden sein.
Briten lieben ihren Tee, und das möglichst kräftig und mit Milch. Queen Anne machte das Getränk populär, und schnell entstanden Teegärten, in denen sich die feine Gesellschaft bei Tanztees amüsierte. Unter Queen Victoria etablierte sich der sogenannte Five O'Clock Tea, der auch heute noch von vielen Briten als tägliche Auszeit zelebriert wird. Diese Mahlzeit besteht außer Tee noch aus jeder Menge Sandwiches, Gebäck und Pralinen, da die Hofdamen damit ihren Hunger bis zum Dinner überbrücken wollten.
+6

Lebensmittel aus Speisehanf, wie Sie in Asien übrigens bereits seit Jahrtausenden produziert werden, haben somit keine berauschende Wirkung. Dies gilt auch für Hanftee.

Hanftee: Wirkung des Heißgetränks

Statt der berauschenden Wirkung finden Sie beim Hanftee eine Vielzahl gesundheitsfördernder Eigenschaften. So soll Tee aus Speisehanf entschlackend wirken und den Appetit zügeln, weshalb er gerne unterstützend bei Diäten eingesetzt wird. Auch eine beruhigende Wirkung wird Hanftee nachgesagt. Er soll bei Schlafstörungen helfen und die Stimmung aufhellen. Zudem soll er die Beschwerden bei Migräne lindern, Krämpfe lösen und Schmerzen dämpfen.

Hanftee zubereiten: So geht's

Wenn Sie Hanftee zubereiten möchten, geben Sie einen Teelöffel des Pulvers in eine Tasse, begießen es mit kochendem Wasser und lassen den Tee fünf Minuten lang ziehen. Anschließend seihen Sie den Hanftee ab. Da er von Natur aus relativ bitter schmeckt, empfiehlt es sich, ihn mit Honig oder Zucker zu süßen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lebensmittel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website