Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Meeresfrüchte >

Austern essen: Gesund und lecker

Kostbare Meeresfrüchte  

Austern essen: Gesund und lecker

23.10.2014, 15:39 Uhr | om (CF)

Austern essen: Gesund und lecker. Austern schmecken nicht nur gut – sie tun auch einiges für Ihre Gesundheit. (Quelle: Getty Images/ATSUSHI HIRAO)

Austern schmecken nicht nur gut – sie tun auch einiges für Ihre Gesundheit. (Quelle: ATSUSHI HIRAO/Getty Images)

Austern sind eine wahre Delikatesse, finden Liebhaber kostbarer Meeresfrüchte. Für andere sind die edlen Muscheln ein Graus – dabei sind sie äußerst gesund. Hier erfahren Sie mehr zu den Edelmuscheln.

Königin der Muscheln

Kulinarische Austern gehören zur Klasse der Muscheln. Unter Feinschmeckern gelten sie als die Muschel schlechthin. Doch längst sind sie nicht nur als exquisiter Gaumenschmaus abzustempeln, sie tun auch etwas für Ihre Gesundheit. Reich an Jod, sind die Schalentiere kalorienarm und stecken voller hochwertigem Eiweiß. Doch vor allem als Zinklieferant sind Austern ungeschlagen: Ihr Verzehr stärkt Ihr Immunsystem und hält zahlreiche Stoffwechselprozesse in Gang. Außerdem regt Zink die Produktion von Sexualhormonen an.

Doppelt gesund: Austern mit Zitronensaft

In Europa werden Austern vorwiegend roh gegessen – mit etwas Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft. Verzehren Sie gleichzeitig mit dem edlen Muschelfleisch Vitamin C, werden Ihre Abwehrkäfte besonders gestärkt, denn der Körper kann das enthaltende Zink noch besser aufnehmen.

Jedoch ist Vorsicht geboten, wenn Sie gerne rohe Austern schlürfen: Kauen Sie das Fleisch gut durch. Andernfalls könnten Ihnen Verdauungsprobleme und Magenschmerzen drohen. Die Magensäfte allein schaffen es meist nicht die geballte Portion Eiweiß zu zersetzen.

Austern nur in Monaten mit „r“

Wie allgemein für den Verzehr von Muscheln gilt, sollten Sie auch Austern möglichst nur in den kühleren Monaten mit „r“ genießen. So entgehen Sie der Gefahr, mit Algengift versetzte Meeresfrüchte zu sich zu nehmen. Denn je wärmer das Meer ist, desto einfacher können sich solche Gifte verbreiten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal