Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Nüsse >

Macadamianüsse knacken im Handumdrehen: Tipps

Harte Schale  

Macadamianüsse knacken im Handumdrehen: Tipps

10.11.2014, 14:06 Uhr | uc (CF)

Macadamianüsse knacken im Handumdrehen: Tipps. Ein handelsüblicher Nussknacker ist zum Beispiel für Walnüsse geeignet – Macadamien können Sie damit aber nicht knacken (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein handelsüblicher Nussknacker ist zum Beispiel für Walnüsse geeignet – Macadamien können Sie damit aber nicht knacken (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer Macadamianüsse knacken möchte, wird schnell feststellen, dass er vor einer schwierigen Aufgabe steht. Der handelsübliche Nussknacker versagt in der Regel an der harten Schale der edlen Nuss. Hier erfahren Sie, wie Sie schneller an den weichen Kern gelangen.

Macadamianüsse knacken mit dem Tischnussknacker

Macadamianüsse knacken Sie am besten mit einem speziellen Tischnussknacker. Dieser Nussknacker wurde speziell für die aus Australien stammenden, besonders hartschaligen Nüsse entwickelt. Wenn Sie gerne und oft Macadamien essen oder zum Backen verwenden, lohnt sich die Anschaffung des Nussknackers allemal.

Der Clou: Die Hebelwirkung. Der Tischnussknacker besteht in der Regel aus einem großen, offenen Kasten, in dem eine Knackvorrichtung integriert ist. Mithilfe der Hebelwirkung können Sie die eingelegte Nuss kinderleicht und ohne besondere Krafteinwirkung öffnen. Die Schalenreste fliegen dabei nicht durch den Raum, sondern bleiben in der Kastenkonstruktion.

Alternative Nussknacker: Würfel-Hammer-Methode

Eine Alternative zum Tischnussknacker stellt die Würfel-Hammer-Methode dar. Die Grundidee: Die Nuss wird in einen massiven Würfel gelegt, der über eine speziellen Einbuchtung zum Einlegen verfügt, und mit einem Holzhammer zerschlagen. Mit der äußerst brachial wirkenden Methode können Sie natürlich nicht nur Macadamien knacken, sondern auch alle anderen Nüsse. Der Nachteil dabei ist die Lautstärke und die entstehende Verschmutzung durch die Nussschalen.

Macadamien mit dem Schraubstock öffnen

Kreativ, aber etwas weniger effektiv als die oben beschriebenen Nussknacker: Der Handschraubstock. Die Nüsse werden in einen kleinen Schraubstock gelegt und anschließend quasi im Handumdrehen geknackt. Erfahrungsgemäß dauert diese Methode jedoch relativ lange und ist auch nicht immer einfach – auch die Verletzungsgefahr ist relativ hoch.

Wie früher: Nüsse mit dem Stein knacken

Für Naturfreunde: Die ursprünglichste Form des Nussknackens stellt die Stein-Methode dar. Dabei wird die Nuss einfach auf einen Stein gelegt und mit einem anderen geknackt. Leider wird bei dieser groben Variante oft nicht nur die Schale, sondern auch der schmackhafte Nusskern zerstört, sodass Sie die einzelnen Krümel mühsam aufsammeln müssen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal