Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Die Spargelsaison beginnt! Aber kann man Spargel roh essen?

Frisches Gemüse  

Kann man Spargel eigentlich roh essen?

15.04.2017, 15:34 Uhr | uc (CF)

Die Spargelsaison beginnt! Aber kann man Spargel roh essen?. Grüner und weißer Spargel gelten als Delikatesse, doch kann man sie auch roh essen? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Grüner und weißer Spargel gelten als Delikatesse, doch kann man sie auch roh essen? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der April läutet alljährlich die lang erwartete Spargelsaison ein. Bis zum 24. Juni, dem Johannistag, können Sie das feine Gemüse genießen. Den Spargel auch roh zu essen, kommt sicherlich den wenigsten in den Sinn. Wir sagen Ihnen, ob der rohe Verzehr zu empfehlen ist.

Ist roher Spargel genießbar?

Ungekochter Spargel ist nicht nur essbar, er enthält in rohem Zustand auch noch mehr Vitamine als nach dem Garen. Folsäure ist in einer besonders hohen Konzentration zu finden. Sie spielt bei vielen Stoffwechselvorgängen eine wichtige Rolle. Zudem enthält roher Spargel viel Feuchtigkeit und hilft dadurch, den Körper zu hydrieren.

Eine Frage des Geschmacks

Wenn Sie Spargel roh essen, sollten Sie sich allerdings auf ein anderes Geschmackserlebnis einstellen. Denn das typische Spargelaroma fehlt dem rohen Gemüse. Dieses entwickelt sich erst unter Einwirkung von Hitze. Doch auch ohne den charakteristischen Geschmack ist roher Spargel knackig und schmackhaft.

Die vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten machen rohen Spargel beispielsweise im Salat zu einem echten Geschmackserlebnis.

Marinierter Spargel mit Parmaschinken: Rezept

Besonders in marinierter Form ist roher Spargel eine echte Delikatesse. Anbei finden Sie ein Rezept für roh marinierten Spargel mit Parmaschinken. Möchten Sie rohen Spargel essen, benötigen Sie für vier Personen die folgenden Zutaten:

  • 400 g grüner Spargel
  • 8 dünne Scheiben Parmaschinken
  • 5 EL Olivenöl
  • 3-4 EL gehobelter Parmesan
  • 2 EL Zitronensaft
  • Meersalz
  • gemahlener Pfeffer
  • einige schöne Salatblätter

Schnelles Rezept für Spargelliebhaber

Zunächst waschen Sie den Spargel und befreien ihn von seinen Enden. Nun wird das knackige Gemüse mithilfe eines Gemüsehobels in dünne Scheiben geschnitten.

Mischen Sie für die Marinade das Olivenöl mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer und gießen Sie sie über die Spargelscheiben. Dies gibt dem Spargelgericht einen besonderen Geschmack. Falls nötig, können Sie etwas nachwürzen.

Anrichten und genießen

Im nächsten Schritt waschen Sie die Salatblätter und legen sie in vier Schalen. Die Schinkenscheiben werden rosettenförmig aufgesetzt. In dieses Nest kommt der marinierte Spargel. Mit Parmesan bestreut, wird der Geschmack dieser leichten Speise abgerundet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal