t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenEssen & Trinken

TK Spinat zubereiten: Die besten Methoden


Gefrorenen Spinat zubereiten: Die besten Methoden


Aktualisiert am 11.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Gefrorener Spinat: Das TK-Gemüse ist im Handumdrehen fertig.Vergrößern des Bildes
Gefrorener Spinat: Das TK-Gemüse ist im Handumdrehen fertig. (Quelle: HandmadePictures/Getty Images)

Wenn es schnell gehen soll, ist gefrorener Spinat eine gute Alternative zur frischen Variante. Tipps, wie Sie Tiefkühlspinat am besten zubereiten.

Spinat sollte regelmäßig auf dem Speiseplan stehen, denn neben vier Milligramm Eisen pro 100 Gramm enthält das Gemüse viele wichtige Vitamine wie Folsäure, Biotin, das Vitamin B6, Vitamin C sowie Provitamin A.

Auch sekundäre Pflanzenstoffe sind enthalten: Saponine, die die Verdauung anregen, Lutein, das die Gesundheit der Augen unterstützt, und Beta-Carotin, das gut für Haut und Augen ist.

Gefrorenen Rahmspinat zubereiten

Tiefgekühlten Spinat gibt es oft als Rahmspinat. Sie können ihn am besten im Topf oder in der Mikrowelle zubereiten.

Rahmspinat im Topf kochen

  1. Geben Sie den gefrorenen Spinat unaufgetaut in einen Topf.
  2. Bringen Sie ihn mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze zum Kochen.
  3. Lassen Sie ihn etwa zwei Minuten köcheln und rühren Sie dabei mehrmals um.
  4. Servieren Sie den Spinat, sobald er fertig ist, am besten sofort.

Rahmspinat in der Mikrowelle zubereiten

  1. Geben Sie den gefrorenen Spinat unaufgetaut in ein mikrowellengeeignetes Gefäß.
  2. Bereiten Sie ihn nach Packungsanleitung zu. Meist werden 250 Gramm Spinat zugedeckt bei 600 Watt für etwa sechs Minuten erhitzt.
  3. Rühren Sie den Spinat mehrmals um.
  4. Servieren Sie den Spinat, sobald er fertig ist, am besten sofort.

Gefrorenen Blattspinat zubereiten

Tiefkühlblattspinat können Sie im Kochtopf, in der Mikrowelle oder in der Pfanne zubereiten.

Blattspinat in Topf oder Pfanne kochen

  1. Bereiten Sie den Blattspinat nach Packungsanleitung zu. Meist wird er unaufgetaut in 100 Milliliter kochendes Wasser in einen Topf oder eine Pfanne gegeben.
  2. Lassen Sie den Spinat bei hoher Hitze etwa acht Minuten garen und rühren Sie dabei mehrmals um.
  3. Gießen Sie überschüssiges Wasser vor dem Servieren ab und essen Sie ihn am besten sofort.

Blattspinat in der Mikrowelle zubereiten

  1. Geben Sie den gefrorenen Blattspinat unaufgetaut in ein mikrowellengeeignetes Gefäß.
  2. Bereiten Sie ihn nach Packungsanleitung zu. Meist wird er zugedeckt bei 600 Watt für etwa acht Minuten erhitzt.
  3. Rühren Sie den Spinat mehrmals um.
  4. Servieren Sie den Spinat, sobald er fertig ist, am besten sofort.

Spinat nicht lange warmhalten

Einige Menschen sind wegen des Nitrat-Gehalts im Spinat verunsichert. Das Nitrat ist erst einmal unbedenklich, bei längerem und falschem Lagern von gegartem Spinat kann daraus aber Nitrit entstehen. Daraus können wiederum Nitrosamine gebildet werden, die als krebserregend gelten.

Wenn Sie gegarten Spinat aufbewahren möchten, sollten Sie ihn daher direkt nach dem Zubereiten luftdicht verpackt in den Kühlschrank stellen. Das Kochwasser sollten Sie immer entsorgen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website