Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Gurken einmachen: Rezept für Dillgurken

Im Glas einlegen  

Gurken einmachen: Rezept für Dillgurken

11.05.2015, 15:49 Uhr | tl (CF)

Gurken einmachen: Rezept für Dillgurken. Jetzt geht's ans Eingemachte: Machen Sie die Gläser nicht zu voll, denn alle Gurken müssen später mit Wasser bedeckt sein. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Jetzt geht's ans Eingemachte: Machen Sie die Gläser nicht zu voll, denn alle Gurken müssen später mit Wasser bedeckt sein. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Seit einiger Zeit ist das Konservieren durch Einmachen in deutschen Küchen wieder sehr beliebt geworden. Wenn Sie selbst Gurken einmachen möchten, erfahren Sie hier, wie es geht.

Einmachen wie die Profis: Das Rezept

Zwischen den vielen Varianten von Sauren Gurken, werden Dillgurken durch den unverwechselbaren Geschmack des Gewürzes unterstrichen. Für den kleinen Hunger zwischendurch sind die leckeren Gurken genau das Richtige. Mit dem passenden Rezept gelingen die Einmachgurken schnell und einfach.

Nach Vorschlag des Kochmagazins "EatSmarter!" brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 2 kg Einlegegurken (möglichst klein und von gleicher Größe)
  • 100 g Zucker
  • 30 g Salz
  • ¾ l Weißweinessig
  • ¾ l Wasser
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfefferkörner
  • 3 Dillzweige
  • ½ Päckchen Einmachhilfe bei Bedarf

Gurken einmachen: In wenigen Schritten zum Ziel

Bevor Sie Gurken einmachen, werden diese einen Tag vorher entsprechend vorbereitet. Das bedeutet, dass sie gründlich gereinigt und mit Nadelstichen versehen werden. Geben Sie die Gurken in einen Behälter und bestreuen Sie sie anschließend mit dem Salz. Danach gießen Sie Wasser darüber. Jetzt heißt es 24 Stunden warten – die Zeit im Salzwasser macht die Gurken schön knackig.

Sobald die Zeit vergangen ist, entfernen Sie die Gurken aus dem Wasser, waschen sie unter kaltem Wasser und trocknen sie ab. Füllen Sie die Gurken anschließend mit Dill und Pfeffer in die leeren Gläser. Kochen Sie nun das Wasser mit Essig, Salz und Zucker. Die heiße Mischung wird direkt über die Gurken gegossen. Wenn Sie für längere Haltbarkeit sorgen möchten, kann auch die Einmachhilfe hinzugefügt werden.

Nachdem die Gläser verschlossen wurden, sollten Sie an einem möglichst dunklen, kalten Ort ruhen. So sind die Gurken etwa sechs bis zwölf Monate haltbar.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal