Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Seitan-Schnitzel: Vegetarisch oder vegan interpretierter Klassiker

Ohne Fleisch  

Seitan-Schnitzel: Vegetarisch interpretierter Klassiker

07.01.2016, 09:37 Uhr | om (CF)

Wer sagt denn, dass Schnitzel immer aus Fleisch bestehen muss? Seitan-Schnitzel ist eine köstliche Alternative. Mit seiner herrlich knusprigen Panierung können Sie damit nicht nur Vegetarier beglücken, sondern mit Sicherheit auch den einen oder anderen Fleischesser überzeugen.

Fleischklassiker mal anders: Seitan-Schnitzel

Ein Schnitzel aus Seitan steht dem beliebten panierten Schnitzel nach Wiener Art geschmacklich in praktisch nichts nach. Für vier Personen brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 300 g Seitan
  • 2 EL Sahne
  • 3 EL Mehl
  • 200 g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 6 EL Pflanzenöl
  • 1 halbe Zitrone
  • Pfeffer, Salz

(Quelle: Küchengötter.de)

So gelingt das alternative Schnitzel-Rezept

Für die Panade geben Sie die Sahne und das Ei in einen tiefen Teller und verquirlen Sie beides. Das Mehl und die Semmelbrösel geben Sie jeweils in einen separaten Teller.

Schneiden Sie den Seitan in vier etwa gleichdicke Scheiben und würzen sie mit Salz und Pfeffer. Geben Sie nun das Öl in eine Pfanne und erhitzen es. Währenddessen wenden Sie jedes Stück veganes Fleisch zunächst im Mehl, dann in der Sahne-Ei-Mischung und zuletzt in den Semmelbröseln. Braten Sie dann jedes Seitan-Schnitzel von beiden Seiten etwa vier Minuten. Die goldbraune Köstlichkeit servieren Sie, wie es sich für Schnitzel gehört, mit einigen Scheiben Zitrone.

So wird auch die Panade vegan

Damit auch die Panade für das Schnitzel vegan wird, benötigen Sie nur wenige Zutaten:

  • Sojamehl
  • Wasser oder Sojamilch
  • Semmelbrösel
  • Mehl
  • Salz und Pfeffer

(Quelle: mehr-als-rohkost.de)

Sojamehl ersetzt Ei

Vermischen Sie etwas Sojamehl, das Wasser oder die Sojamilch mit Salz und Pfeffer zu einer flüssigen Masse. Das Sojamehl ersetzt in diesem Rezept das Ei. Wenden Sie die Seitan-Stücke zunächst im Mehl, dann in der Sojamehl-Mischung und dann in den Semmelbröseln. Braten Sie die Seitan-Schnitzel dann einfach wie oben beschrieben. Fertig ist die komplett vegane Version!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal