• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Backen
  • Backen zu Ostern: Spiegeleier mal anders


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextGasspeicher: Erstes Ziel erreichtSymbolbild für einen TextSchüsse an Klagemauer – VerletzteSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Neue FragenSymbolbild für einen TextBarça verpatzt AuftaktSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Backen zu Ostern: Spiegeleier mal anders

tl (CF)

Aktualisiert am 26.02.2016Lesedauer: 2 Min.
Die süßen "Spiegeleier" können Sie auch noch mit zerkleinerten Pistazien bestreuen.
Die süßen "Spiegeleier" können Sie auch noch mit zerkleinerten Pistazien bestreuen. (Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Was liegt da im Osterkorb? Sind das etwa Spiegeleier? Was so aussieht wie Spiegeleier, ist ein luftiger Hefeteig mit einer Aprikosenhälfte verziert. Denn Backen zu Ostern heißt auch: der Kreativität freien Lauf lassen.

Hefegebäck mit köstlicher Füllung

Wer beim Backen zu Ostern etwas Abwechslung sucht, wird an diesem Rezept für Spiegeleier aus Hefegebäck seine Freude haben. Der leckere Hefeteig steht hier für das zerflossene Eiweiß. Eine süße Aprikosenhälfte wird einfach zum Eidotter. Diese Zutaten benötigen Sie für die süßen Spiegeleier:

Teig:


Wissenswertes zum Osterfest

Das jährliche Osterfest ist im Christentum der Auferstehung Jesu Christi gewidmet, der nach dem Neuen Testament als Sohn Gottes drei Tage nach seiner Kreuzigung wieder auferstanden sein soll. Ostern ist der Beginn der fünfzigtägigen "österlichen Freudenzeit", die bis Pfingsten andauert. Die Wiederauferstehung und die Überwindung des Todes gilt im Christentum als Symbol göttlicher Macht und ewigen Lebens.
Das seit vielen Jahrhunderten an Ostern entzündete Feuer soll ein gesegnetes Feuer sein, welches als Symbol für die Wiederauferstehung Jesu Christi gilt. Ein Pfarrer oder Priester entzündet am Feuer eine Osterkerze und trägt sie als Zeichen des ewigen Lebens in die Kirche. Vielerorts dient das Osterfeuer aber auch dazu, den Winter zu vertreiben und die Sommersonne zu begrüßen. Auch Hexen und böse Geister sollen durch das Feuer verbannt werden.
+6

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Würfel Hefe (42 Gramm)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 350 g Schichtkäse oder Quark
  • 120 g Zucker
  • 50 g Aprikosenkonfitüre
  • 40 g weiche Butter
  • 20 g Speisestärke
  • 2 Eier
  • 1Dose Aprikosenhälften

(Quelle: Brigitte.de)

Backen zu Ostern: Grundlage für das Hefegebäck

Für den Hefeteig muss zunächst die Milch erwärmt werden. Schmelzen Sie zuerst die Butter darin. Dann mischen Sie die zerbröckelte Hefe in der Milch mit einem Esslöffel Mehl und einem Teelöffel Zucker. Dieser Vorteig darf nun für zehn Minuten abgedeckt gehen. Inzwischen können Sie die Schale von der gewaschenen Zitrone reiben. Ist der Teig gegangen, wird das restliche Mehl mit dem Vorteig vermischt. Dazu kommen auch Zucker, Butter, Ei, Salz und die geriebene Zitronenschale. Verkneten Sie alle Zutaten zu einem glatten Teig.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Selenskyj droht russischen Soldaten am AKW Saporischschja
Ein Kämpfer bewacht das AKW in Saporischschja (Archivbild): Russland und die Ukraine werfen sich gegenseitig vor, das Werk zu beschießen.


Nachdem er eine halbe Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gegangen ist, können Sie den Teig in etwa 15 Stücke teilen. Formen Sie aus jedem Stück einen kleinen eiförmigen Fladen mit Rand. Diese legen Sie dann auf ein Backblech mit Backpapier. Stechen Sie dann jedes Stückchen mit einer Gabel ein. Während der Teig noch einmal für 15 Minuten geht, können Sie den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Leckere Spiegeleier mit Aprikosendotter

Jetzt geht es an die Füllung. Lassen Sie die Aprikosen schon zuerst abtropfen. Die Eier werden getrennt und die Eigelbe mit Butter, Quark, der Hälfte des Zuckers sowie mit Speisestärke vermischt. Vergessen Sie nicht das Eiweiß: Schlagen Sie es steif und geben Sie parallel den restlichen Zucker hinein. Den Eischnee mischen Sie unter die Quarkmasse. Ist die Creme fertig, wird sie auf den Hefefladen verteilt und mit jeweils einer Aprikosenhälfte garniert.

Nach 25 Minuten im Ofen ist das Hefegebäck fertig. Lauwarm mit Aprikosenkonfitüre bestrichen sind die kleinen Küchlein ein Genuss. Und das Backen zu Ostern wird mit diesem Hefegebäck eine echte Freude für die ganze Familie.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Britta Valentin
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website