• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Backen
  • Backen für Ostern: Osterkranz mit Feigenfüllung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: England-Topklub will Leroy SanéSymbolbild für einen TextBVB: Modeste-Wechsel vor AbschlussSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen Text"Gefährlich" – Effenberg warnt BobicSymbolbild für einen TextFußballprofi verpasst eigene HochzeitSymbolbild für einen TextHorrorunfall: Auto explodiert Symbolbild für einen TextElfjährige stirbt nach ReitunfallSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen Text300 Gäste: Schlägerei – Hochzeit zu EndeSymbolbild für einen TextDiese Kniffe machen Ihr WLAN sichererSymbolbild für einen TextMann nach Wiesn-Fest weg – GroßeinsatzSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Backen für Ostern: Osterkranz mit Feigenfüllung

tl (CF)

Aktualisiert am 26.02.2016Lesedauer: 2 Min.
Der Osterkranz ist eine traditionelle Nascherei im Frühjahr.
Der Osterkranz ist eine traditionelle Nascherei im Frühjahr. (Quelle: CHROMORANGE/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Backen für Ostern weckt die Vorfreude auf das Fest im Frühling. Gerade ein Osterkranz macht die Feiertage perfekt. Wenn Sie sich einmal an einer neuen Variante des Klassikers versuchen möchten, kommt dieses Rezept wie gerufen.

Backen für Ostern: Raffinierter Kranz für die Festtafel

Dieser Osterkranz hat alle guten Eigenschaften des altbekannten leckeren Hefegebäcks, aber überrascht zusätzlich mit inneren Werten. In ihm verbirgt sich nämlich eine köstliche Füllung aus Feigen. Das Backen für Ostern kann so ganz neue Kreationen hervorbringen. Die folgenden Zutaten sollten Sie für das Gebäck in Ihrer Küche vorrätig haben:

Teig:


Wissenswertes zum Osterfest

Das jährliche Osterfest ist im Christentum der Auferstehung Jesu Christi gewidmet, der nach dem Neuen Testament als Sohn Gottes drei Tage nach seiner Kreuzigung wieder auferstanden sein soll. Ostern ist der Beginn der fünfzigtägigen "österlichen Freudenzeit", die bis Pfingsten andauert. Die Wiederauferstehung und die Überwindung des Todes gilt im Christentum als Symbol göttlicher Macht und ewigen Lebens.
Das seit vielen Jahrhunderten an Ostern entzündete Feuer soll ein gesegnetes Feuer sein, welches als Symbol für die Wiederauferstehung Jesu Christi gilt. Ein Pfarrer oder Priester entzündet am Feuer eine Osterkerze und trägt sie als Zeichen des ewigen Lebens in die Kirche. Vielerorts dient das Osterfeuer aber auch dazu, den Winter zu vertreiben und die Sommersonne zu begrüßen. Auch Hexen und böse Geister sollen durch das Feuer verbannt werden.
+6

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch, (lauwarm)
  • 80 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 20 g frische Hefe
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 1⁄2 TL Salz

Füllung:

  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Akazienhonig
  • 175 ml Milch
  • 100 g getrocknete Soft-Feigen
  • 50 g Löffelbiskuit
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 40 g Butter
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Milch
  • 1 Eigelb
  • 1/4 TL Zimtpulver

(Quelle: Essen & Trinken)

Backen für Ostern: Hefeteig gehen lassen

Starten Sie das Rezept mit dem Hefeteig. Vermischen Sie dazu mit einem Schneebesen 100 Milliliter der Milch mit der zerbröckelten Hefe und dem Zucker. Dann ist das Mehl in einer Extraschüssel an der Reihe: Geben Sie die Hefemischung sowie das Ei, das Salz und die restliche Milch hinzu. Das Ganze wird nun mit der Küchenmaschine gut verknetet. Geben Sie die Butter in kleinen Bröckchen dazu und kneten Sie wiederum für zwei Minuten. Jetzt darf der fertige Teig für eine Stunde an einem warmen Ort aufgehen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trumps zerstörerischer Plan: American Angst
"Wir sind eine Nation im Niedergang": Trump macht den Amerikanern Angst


Nussige Füllung mit Feigen und Zimt

Rösten Sie für die Füllung nun die gehackten Mandeln und die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett an. Die fertige Mischung kühlt nun auf einem Teller ab. Währenddessen werden auch die gemahlenen Mandeln angeröstet und zur Seite gestellt. Mahlen Sie nun den Löffelbiskuit möglichst fein.

Butter, Milch, Honig und Zimt wandern in einen kleinen Topf und werden zusammen aufgekocht. Geben Sie nun die gerösteten Nüsse und Biskuitbrösel dazu. Jetzt darf die Mischung in einer Schale abkühlen. Die fein gewürfelten Feigen kommen erst jetzt mit dem Zitronensaft hinzu.

Auf dem Backblech zusammenschlingen

Das Backen für Ostern ist fast geschafft – zumindest für diesen Osterkranz. Kneten Sie den Teig noch einmal auf einer bemehlten Unterlage durch und teilen Sie ihn in zwei Stücke. Diese werden zu zwei Streifen mit je 50 mal 20 Zentimeter ausgerollt. Streichen Sie die aromatische Füllung darauf so aus, dass ein zwei Zentimeter breiter Rand frei bleibt. Jetzt können Sie den Teig von der Längsseite straff aufrollen. Die Rollen werden der Länge nach mittig um zwei Zentimeter eingeschnitten – am oberen und unteren Ende jedoch nicht ganz.

Schlingen Sie die Rollen auf einem Backblech mit Backpapier umeinander und gestalten Sie so die Osterkranz-Form. Die Enden werden zusammengedrückt. Vermischen Sie nun zwei Esslöffel Milch mit dem Eigelb und bestreichen Sie den Osterkranz damit.

Bevor es in den Ofen geht, muss der Kranz 20 Minuten gehen. Anschließend backt der Kranz für 30 bis 45 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad. Genießen Sie den Osterkranz am besten lauwarm. Das Backen für Ostern hat sich gelohnt!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Britta Valentin
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website