Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Milchprodukte >

Isländisches Milchprodukt: Was ist eigentlich Skyr-Jogurt?

Cremig und fast fettfrei  

Was ist eigentlich Skyr?

06.10.2019, 15:52 Uhr | rk, cch, t-online.de

Isländisches Milchprodukt: Was ist eigentlich Skyr-Jogurt?. Skyr: Das isländische Milchprodukt ist geschmacklich eine Mischung aus Joghurt und Quark. (Quelle: Getty Images/etienne voss)

Skyr: Das isländische Milchprodukt ist geschmacklich eine Mischung aus Joghurt und Quark. (Quelle: etienne voss/Getty Images)

Die Wikinger sollen Skyr-Joghurt vor mehr als 1.000 Jahren nach Island gebracht haben, wo das an Quark und Joghurt erinnernde Produkt traditionell auf dem Speiseplan steht. Von dort kam es erst vor etwa vier Jahren in deutsche Supermärkte. Was das Milchprodukt von seinen Verwandten unterscheidet, erfahren Sie hier.

Skyr wirkt erstmal wie ein Zungenbrecher, ist aber eigentlich ein leckeres Milchprodukt aus Island. Es hat eine ähnliche Konsistenz wie Joghurt oder Quark, ist allerdings etwas ganz Eigenes. Seine Grundlage ist entrahmte Milch, die mit Milchsäurebakterien und Lab versetzt wird.

Nährwerte von Skyr

Generell ist Skyr vergleichbar mit Magerquark: Das cremige Milchprodukt liefert bei nur 0,2 Prozent Fett viel Kalzium und Eiweiß. 100 Gramm haben dabei nur 57 Kalorien.

Die Kalziummenge im Skyr liegt bei 107 bis 150 Milligramm. Das ist so viel, dass das Kalzium im Skyr-Joghurt oft leicht flockt. Zumindest den Magerquark hängt Skyr damit ab. Dafür enthält dieser etwas mehr Eiweiß als Skyr-Joghurt, nämlich rund elf Prozent. Beim Laktosegehalt halten sich Quark, Joghurt und Skyr in etwa die Waage (drei bis vier Prozent).

So schmeckt Skyr-Joghurt

Diese Eigenschaften machen Skyr-Joghurt zu einem sättigenden Milchprodukt, bei dem Sportler gerne zugreifen. Zudem fördert die Mischung aus Eiweiß und Kalzium den Muskel- und Knochenaufbau bei Heranwachsenden.

Mit Obst und Müsli vermengt, ist das Milchprodukt sowohl als leckeres Frühstück als auch als Zwischenmahlzeit geeignet. Skyr-Joghurt schmeckt ähnlich säuerlich wie Joghurt, hat gleichzeitig aber eine festere Konsistenz wie etwa Quark.


Woher stammt die Milch für Skyr?

Auch mit verschiedenen Fruchtzubereitungen und in Streichfetten wird Skyr hierzulande verkauft. Die Milch, aus der Skyr für den deutschen Markt hergestellt wird, stammt laut der Verbraucherzentrale Bayern übrigens in der Regel aus Deutschland.

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherchen
  • Verbraucherzentrale Bayern
  • Nachrichtenagentur dpa
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal